MDAX
21.602,00
+1,46 %
DAX
10.519,50
+2,07 %
EURO STOXX 50
3.005,50
+1,57 %
TecDAX
1.800,50
+1,47 %
Dow Jones
18.306,00
+0,70 %
Nasdaq 100
4.873,50
+0,54 %
S&P 500
2.168,00
+0,60 %
Nikkei 225
16.565,00
+0,18 %
Silber
19,19
+0,26 %
Gold
1.315,15
-0,68 %
Heating Oil
1,53
+1,19 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Rentenmarkt: "Risikobereitschaft der Anleger wird steigen"

29.11.2010 17:16

Kurzfristig könnten die sicheren Staatsanleihen, darunter auch Deutschland noch weiter ansteigen. "Langfristig ist Potenzial für für steigende Renditen vorhanden. Sollte sich die Weltwirtschaft weiter erholen, suchen die Anleger auch wieder risikoreicherer Asstet Klassen zu Lasten der sicheren Rentenpapiere", so die Meinung von Thomas Metzger vom Bankhaus Bauer.

Mit einem deutlichen Plus zeigen sich die US-Anleihen am Montag im frühen Handelsverlauf in New York. Teilnehmer verweisen zur Begründung auf den bevorstehenden Beginn der Anleihe-Rückkäufe durch die US-Notenbank und eine steigende Skepsis bezüglich der Wirksamkeit der gewährten Hilfen für Irland. Gegen 15.56 Uhr MEZ klettern zehnjährige Titel mit einem Kupon von 2,625 Prozent um 15/32 auf 98-12/32 und rentieren mit 2,81 Prozent. Der mit 4,250 Prozent verzinste Longbond gewinnt 22/32 auf 101-12/32. Seine Rendite steht bei 4,17 Prozent. Die Federal Reserve beginnt am Berichtstag mit den Rückkauf von Staatsanleihen, bekannt als ;Quantitative Easing 2;. Es wird mit einem Rückkaufvolumen im Verlauf der Woche von rund 40 Milliarden US-Dollar gerechnet. Allein zu Wochenbeginn dürften es 9,2 Milliarden US-Dollar sein, erwarten die Analysten von Nomura Securities. Aus Mangel an wichtigen US-Konjunkturdaten fokussiere sich der Markt auch wieder auf die Schuldenkrise der Eurozone, heißt es weiter. Die EU-Finanzminister haben am Sonntagabend ein 85 Milliarden Euro schweres Rettungspaket für Irland beschlossen, Dublin muss im Gegenzug ein Sparprogramm von 15 Milliarden Euro umsetzen.

Anzeige

Aktie:
Redaktion: Christoph Damm

Weitere Videos

Abspielen

30.09.

Deutsche Bank erstmals unter 10 Euro! Darauf die rote Krawatte

Es ist in der Historie einmalig - aber auch eine Tradingchance: Die Aktie der Deutschen Bank fiel am Morgen erstmals unter 10 Euro, sagt Oswald Salcher von Flatex. Wie Anleger damit umgehen sollen - mehr »

Abspielen

30.09.

Denn Sie wissen, was Sie tun? - Faktor-Zertifikate - kleiner Faktor - große Wirkung!

"Faktor-Zertifikate haben eine unbegrenzte Laufzeit, und sind mit einem konstanten Hebel ausgestattet. Konkret wird dabei die tägliche prozentuale Wertentwicklung des Basiswertes, zum Beispiel einer mehr »

Abspielen

30.09.

NXP-Party! Apple, Tesla, Match und TomTom im Check

Außerdem nimmt der Experte im DER AKTIONÄR TV-Interview Tesla, TomTom, Nvidia, Apple, Borussia Dortmund und Match Group genau unter die Lupe. Wie es um diese Aktien steht - das erfahren Sie im mehr »