MDAX
26.212,00
-0,24 %
DAX (RT)
12.185,00
+0,12 %
Euro Stoxx 50
3.355,50
-0,21 %
TecDAX
2.879,00
-1,01 %
DowJones
26.268,00
-0,02 %
Nasdaq 100
7.488,50
-0,09 %
S&P 500
2.902,25
-0,12 %
Nikkei 225
23.750,00
-0,59 %
Silber
14,21
+0,28 %
Gold
1.202,95
+0,38 %
Heating Oil
2,23
+0,27 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Ralf Goerke: Doppeltop-Gefahr im DAX - Gold und Silber südwärts

09.08.2013 17:56

Bei 8.440 Punkten und bei 8.560 Punkten befinden sich zwei markante DAX-Widerstände. "Diese beiden Widerstände müssten schon vom DAX überboten werden, damit wir hier neue Kaufsignale generieren", so Momentuminvestor Ralf Goerke (www.momentumstrategie.de). Mehr zur technischen Lage im DAX und bei den Edelmetallen Gold und Silber erfahren Sie im Interview.

"Es ist nicht auszuschließen, dass wir unter dem Aspekt der Saisonalität, in der wir uns hier befinden - August und September klassische schwache Börsenmonate - Gefahr laufen, dass wir im DAX ein Doppeltop sehen. Dass wir also noch mal das Mai-Hoch erreichen, aber dass es das dann auch war", so Goerke. "Diese Gefahr ist zur Zeit nicht vom Tisch!"
Wie hoch Goerke die Gefahr für ein Doppeltop einschätzt und wie sich die Situation bei den Edelmetallen Gold und Silber gestaltet, erfahren Sie im Interview.

Anzeige

Aktie: DAX, Silber, Gold,
Redaktion: Sebastian Schick

Weitere Videos

Abspielen

19.09.

"Der DAX ist ein Verlierer-Index"

Proffe hat sich exemplarisch die Entwicklung bei den Banken, den Versorgern und bei VW näher angesehen. Bei allen drei Beispielen kommt der Trendfolger zu einem vernichtenden Urteil. mehr »

Abspielen

19.09.

US-Techwerte bis Jahresende klarer Outperformer

Bei Einzelwerten geht es unter anderem um die US-Techwerte. Die mussten zuletzt etwas Federn lassen. Gestern ging es allerdings schon wieder nach oben. Ohnehin sieht Lipkow noch jede Menge Potenzial mehr »

Abspielen

19.09.

Herbststurm oder Herbstrallye?

Wie viel Einfluss hat der Handelsstreit noch auf die Börsen? Wie gefährlich sind noch stärkerer Dollar und steigende US-Zinsen für die Emerging Markets wie China, Indien, Türkei und mehr »