MDAX
26.206,00
-0,26 %
DAX (RT)
12.179,50
+0,07 %
Euro Stoxx 50
3.354,50
-0,24 %
TecDAX
2.878,25
-1,04 %
DowJones
26.262,00
-0,05 %
Nasdaq 100
7.484,00
-0,15 %
S&P 500
2.901,50
-0,15 %
Nikkei 225
23.750,00
-0,59 %
Silber
14,20
+0,21 %
Gold
1.202,75
+0,36 %
Heating Oil
2,23
+0,22 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Ralf Goerke: "7.800 in den nächsten vier bis sechs Wochen"

04.12.2012 18:16

Der DAX hat seit Anfang Juni in der Spitze knapp 27 Prozent zugelegt. Momentum-Investor Ralf Goerke geht davon aus, dass die Relative Stärke des DAX anhalten wird. "Diese Tendenz könnte uns jetzt in den nächsten Wochen - in grober Richtung Mitte Dezember bis Mitte Januar - in den Bereich von 7.800 Indexpunkten in etwas führen", so Goerke. Mehr zu DAX, Euro/Dollar, Gold und Silber erfahren Sie in der Analyse.

Momentum-Investor Ralf Goerke (www.momentumstrategie.de) arbeitet mit der sogenanten Momentum-Strategie: "Das Momentum ist ein physikalischer Begriff und bedeutet so viel wie Schwungkraft, d.h. mit der Momentum-Strategie untersuche ich die Schwungkraft von Märkten, von Einzelwerten, von Aktien oder von Rohstoffen", so Goerke. "Diese Wertigkeiten werden in Tabellen dargestellt und in diesen Tabellen haben die Werte, die eine hohe Schwungkraft haben, einen höherwertigen Rang", so der Experte weiter. "Ich kaufe natürlich dann in aufwärtsgerichteten Märkten die starken Werte, die ein hohes Momentum haben."
Welche Titel der Ralf Goerke derzeit im Depot hat und wie er die weitere Entwicklung von DAX, Euro/Dollar, Gold und Silber einschätzt, verrät der Momentum-Investor im Interview.

Anzeige

Aktie: DAX, EUR/USD, Silber, Gold,
Redaktion: Sebastian Schick

Weitere Videos

Abspielen

19.09.

"Der DAX ist ein Verlierer-Index"

Proffe hat sich exemplarisch die Entwicklung bei den Banken, den Versorgern und bei VW näher angesehen. Bei allen drei Beispielen kommt der Trendfolger zu einem vernichtenden Urteil. mehr »

Abspielen

19.09.

US-Techwerte bis Jahresende klarer Outperformer

Bei Einzelwerten geht es unter anderem um die US-Techwerte. Die mussten zuletzt etwas Federn lassen. Gestern ging es allerdings schon wieder nach oben. Ohnehin sieht Lipkow noch jede Menge Potenzial mehr »

Abspielen

19.09.

Herbststurm oder Herbstrallye?

Wie viel Einfluss hat der Handelsstreit noch auf die Börsen? Wie gefährlich sind noch stärkerer Dollar und steigende US-Zinsen für die Emerging Markets wie China, Indien, Türkei und mehr »