MDAX
26.824,00
+0,12 %
DAX (RT)
13.068,50
-0,21 %
Euro Stoxx 50
3.569,50
-0,42 %
TecDAX
2.801,50
+0,13 %
DowJones
24.726,00
+0,07 %
Nasdaq 100
6.867,00
-0,46 %
S&P 500
2.713,00
-0,22 %
Nikkei 225
22.835,00
-0,13 %
Silber
16,48
+0,18 %
Gold
1.288,71
-0,28 %
Heating Oil
2,27
-0,26 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Ralf Goerke: "7.800 in den nächsten vier bis sechs Wochen"

04.12.2012 18:16

Der DAX hat seit Anfang Juni in der Spitze knapp 27 Prozent zugelegt. Momentum-Investor Ralf Goerke geht davon aus, dass die Relative Stärke des DAX anhalten wird. "Diese Tendenz könnte uns jetzt in den nächsten Wochen - in grober Richtung Mitte Dezember bis Mitte Januar - in den Bereich von 7.800 Indexpunkten in etwas führen", so Goerke. Mehr zu DAX, Euro/Dollar, Gold und Silber erfahren Sie in der Analyse.

Momentum-Investor Ralf Goerke (www.momentumstrategie.de) arbeitet mit der sogenanten Momentum-Strategie: "Das Momentum ist ein physikalischer Begriff und bedeutet so viel wie Schwungkraft, d.h. mit der Momentum-Strategie untersuche ich die Schwungkraft von Märkten, von Einzelwerten, von Aktien oder von Rohstoffen", so Goerke. "Diese Wertigkeiten werden in Tabellen dargestellt und in diesen Tabellen haben die Werte, die eine hohe Schwungkraft haben, einen höherwertigen Rang", so der Experte weiter. "Ich kaufe natürlich dann in aufwärtsgerichteten Märkten die starken Werte, die ein hohes Momentum haben."
Welche Titel der Ralf Goerke derzeit im Depot hat und wie er die weitere Entwicklung von DAX, Euro/Dollar, Gold und Silber einschätzt, verrät der Momentum-Investor im Interview.

Anzeige

Aktie: DAX, EUR/USD, Silber, Gold,
Redaktion: Sebastian Schick

Weitere Videos

Abspielen

18.05.

Zalando - Charttechnik sorgt für Fantasie

Charttechnisch hat sich hier in dieser Woche einiges getan. Die Aktie hat ein neues Kaufsignal generiert. Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR mit allen Einzelheiten zum Trading-Tipp des mehr »

Abspielen

18.05.

Dow Jones, PayPal, Novartis, Amgen, Blockchain

Marco Uome kennt die Indikationen für den heutigen Handelstag. Außerdem gibt Johanna Claar, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die Märkte in Deutschland heute bewegt. mehr »

Abspielen

18.05.

Warren Buffett schichtet wieder um - Apple statt IBM und Wells Fargo

Zweitgrößter Apple-Aktionär ist Warren Buffett mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway inzwischen. Außerdem verdoppelte er seinen Anteil an Teva. Was musste weichen? mehr »