MDAX
26.204,00
-0,27 %
DAX (RT)
12.176,50
+0,05 %
Euro Stoxx 50
3.354,50
-0,24 %
TecDAX
2.878,00
-1,05 %
DowJones
26.268,00
-0,02 %
Nasdaq 100
7.490,50
-0,07 %
S&P 500
2.902,25
-0,12 %
Nikkei 225
23.755,00
-0,57 %
Silber
14,20
+0,21 %
Gold
1.202,99
+0,38 %
Heating Oil
2,23
+0,09 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Prof. Dr. Polleit: "Enteignungspolitik"

08.07.2014 17:17

Prof. Dr. Thorsten Polleit, Chefvolkswirt von Degussa, ist davon überzeugt, dass die EZB die deutschen Sparer enteignet: "Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank führt im Endergebnis natürlich zu einer Schmälerung der Ersparnisse", sagt Polleit. "Wer spart, wird ärmer! Insofern handelt es sich hier um eine Enteignungspolitik."

Mit dem negativen Einlagezins lässt sich die EZB laut Polleit auf ein gefährliches Experiment ein: "Durch so einen künstlich herabgezogenen Zins, den die EZB durch den negativen Einlagezins befördert, gibt es natürlich Fehlallokationen auf weiter Front und die Saat für Fehlentwicklungen wird natürlich dadurch gesät", so Polleit.
Dem Anleger bleibe nicht anderes übrig, als sich mit Aktien und Gold gegen die fortschreitende Geldentwertung zu schützen: "Vielen Sparern und Investoren wird es nicht mehr möglich sein, dieser Enteignungspolitik zu entgehen", betont Polleit. "Die einzigen Medien, die den Investor erfolgreich schützen können, sind Aktien, und es ist auch zu einem Teil das Gold. Denn das Gold ist das ultimative Zahlungsmittel", so Polleit. Von Staatsanleihen oder Spar- und Termineinlagen würde der Degussa-Chefvolkswirt lieber die Finger lassen. Mehr dazu im Interview.

Anzeige

Aktie: DAX, Gold,
Redaktion: Sebastian Schick

Weitere Videos

Abspielen

19.09.

"Der DAX ist ein Verlierer-Index"

Proffe hat sich exemplarisch die Entwicklung bei den Banken, den Versorgern und bei VW näher angesehen. Bei allen drei Beispielen kommt der Trendfolger zu einem vernichtenden Urteil. mehr »

Abspielen

19.09.

US-Techwerte bis Jahresende klarer Outperformer

Bei Einzelwerten geht es unter anderem um die US-Techwerte. Die mussten zuletzt etwas Federn lassen. Gestern ging es allerdings schon wieder nach oben. Ohnehin sieht Lipkow noch jede Menge Potenzial mehr »

Abspielen

19.09.

Herbststurm oder Herbstrallye?

Wie viel Einfluss hat der Handelsstreit noch auf die Börsen? Wie gefährlich sind noch stärkerer Dollar und steigende US-Zinsen für die Emerging Markets wie China, Indien, Türkei und mehr »