MDAX
23.630,00
+0,24 %
DAX (RT)
12.197,50
+0,40 %
Euro Stoxx 50
3.476,50
+0,32 %
TecDAX
2.032,25
+0,56 %
DowJones
20.654,00
-0,19 %
Nasdaq 100
5.435,00
+0,54 %
S&P 500
2.360,25
+0,18 %
Nikkei 225
19.150,00
-0,93 %
Silber
18,19
+0,28 %
Gold
1.252,50
+0,07 %
Heating Oil
1,55
+2,12 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Oliver Roth: Im ersten Quartal kann der DAX aufholen - aber dann....

13.02.2017 10:13

Etwas "Phänomenales in Sachen Steuern" kündigte US-Präsident Donald Trump an. Und pushte prompt die internationalen Aktienmärkte. "Der US-Markt galoppiert davon.", sagt Oliver Roth von der Oddo Seydler Bank. Und was machen deutsche Aktien?

Donald Trump meldete sich wieder zu Wort. Die bereits im Wahlkampf avisierten Steuerpläne sollen in den kommenden Tagen konkret werden. "Das Enttäuschungspotential ist hoch, denn alles kann er nicht liefern.", sagt Oliver Roth von der Oddo Seydler Bank im Gespräch mit Antje Erhard. Doch nach wie vor liefen die US-Börsen den europäischen Voraus. Im ersten Quartal habe aber auch der DAX Chancen auf ein neues altes Allzeithoch, ab April würden die Karten unter Umständen neu gemischt…Warum - das sehen Sie hier.

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

29.03.

Kein neues Allzeithoch im DAX - Gegenwind aus USA

Der DAX sei überkauft, Gegenwind könne aus den USA kommen. Und so sieht Christoph Zwermann von Zwermann Financial kein neues Allzeithoch im DAX. Auch der Euro sei bei seinem Ausbruchsversuch mehr »

Abspielen

29.03.

DAX mit saisonalem Schub gen Allzeithoch - Gold gen 1307 - kein Trump-Misstrauen am Aktienmarkt

Unter welchen Voraussetzungen schafft es der DAX zurück auf sein Allzeithoch - möglichst zeitnah? Wie saisonal stark ist Gold aktuell? Und wie lange? Ein Kursziel von 1375 US-Dollar - mehr »

Abspielen

29.03.

Euro überwindet Hürde um Hürde und stoppt- neue charttechnische Kursziele!

Der Euro über 1,08, eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation, die Charttechniker weiter nach oben projizieren; Durchbruch der 200-Tage-Linie - all das spräche für den Euro, sagt Matthias mehr »