MDAX
26.294,00
±0,00 %
DAX (RT)
12.404,00
±0,00 %
Euro Stoxx 50
3.427,00
±0,00 %
TecDAX
2.813,75
±0,00 %
DowJones
26.710,00
±0,00 %
Nasdaq 100
7.514,00
±0,00 %
S&P 500
2.925,00
±0,00 %
Nikkei 225
23.875,00
±0,00 %
Silber
14,30
+0,14 %
Gold
1.197,06
-0,74 %
Heating Oil
2,23
-0,18 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Ohne Garantie: „Sicherheit mit Weltportfolio“

19.10.2017 17:10

Lebensversicherungen mit Garantie galten bisher als Klassiker der privaten Altersvorsorge. Doch das ändert sich, angesichts der extrem niedrigen Zinsen. Neue Angebote ohne Garantie bieten mehr Rendite und hohe Sicherheit.

„Die fondsgebundene Versicherung ist heute das beliebteste Produkt, mit oder ohne Garantie“, sagt Markus Hlubucek von der Abteilung Mathematik der InterRisk Lebensversicherung, die zur Vienna Insurance Group gehört. Wichtig sei dabei, dass das Fondsportfolio breit diversifiziert ist und ganz unterschiedliche Anlageklassen enthält. Dazu bietet InterRisk drei Weltportfolios an. „Jeder Anleger muss dabei je nach Risikopräferenz wählen, welchen Aktienanteil er haben will“, erläutert Hlubucek, „je nach Entwicklung der Märkte wird dann die Ausgangsallokation durch Rebelancing wieder angepasst.“ Thomas Wiedenmann, beim ETF-Anbieter iShares für den Vertrieb an Banken, Versicherungen und Vermögensverwaltungen zuständig, ergänzt: „Mit ETFs lässt sich heute jede breite Allokation gestalten, ob mit Aktien oder mit Renten.“

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

20.09.

Tausende ETFs - wie den richtigen finden?

Wie findet man den richtigen ETF? Die richtigen, wichtigen Fragen, die sich Anleger stellen müssen einfach im Überblick mehr »

Abspielen

20.09.

Emerging Markets - Nicht alle über einen Kamm

Wie in ETFs investieren und zugleich die risikoreichsten Schwellenländer umgehen?! Das erklären Thomas Meyer zu Drewer und Sophia Wurm... mehr »

Abspielen

20.09.

„Bruch abwärts unwahrscheinlich“

Achim Matzke, Leiter Technische Analyse und Indexresearch bei der Commerzbank, bleibt nach Prüfung der weltweiten Signale gelassen: „Amerika und Japan zeigen einen intakten Aufwärtstrend“, mehr »