MDAX
21.516,00
-0,66 %
DAX
10.612,00
-0,52 %
EURO STOXX 50
3.027,00
-0,67 %
TecDAX
1.798,50
-0,72 %
Dow Jones
18.274,00
-0,61 %
Nasdaq 100
4.861,50
-0,63 %
S&P 500
2.165,50
-0,51 %
Nikkei 225
16.705,00
-1,15 %
Silber
19,64
-1,75 %
Gold
1.337,38
-0,13 %
Heating Oil
1,41
-2,69 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Nabaltec: "Zweistellige Steigerungen"

13.05.2011 12:10

"Die Ertragskraft unseres Unternehmens wird überproportional steigen, beim Umsatz werden wir zweistellig wachsen. Unsere Aktie ist rein analytisch wohl fairer bewertet als zu den Tiefstkursen. Aber wir haben das klare Ziel einer weiteren Steigerung der Bewertung." Seien Sie gespannt auf die neuesten Aussagen von Nabaltec-Chef Gerhard Witzany bei uns im Interview.

Die Nabaltec AG, Anbieter von umweltfreundlichen, flammhemmenden Füllstoffen und Additiven sowie Vorprodukten für die technische Keramik für eine Vielzahl von Anwendungen in unterschiedlichen Industrien, konnte im 1. Quartal 2011 ein Rekordergebnis verzeichnen. "Wir sind sehr gut in das neue Jahr gestartet, man darf aber nicht vergessen, dass wir einen Basiseffekt zu verzeichnen hatten", so Nabaltec-Chef Gerhard Witzany gegenüber dem DAF. Der Umsatz stieg von 24,4 Mio. Euro auf 35,3 Mio. Euro. Damit erzielte Nabaltec ein Wachstum von 44,7 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum und ein Plus von 14,2 % gegenüber dem bisherigen Höchstwert im 4. Quartal 2010. Dieses Wachstum setzte sich überproportional in der Ertragsentwicklung fort. Nabaltec steigerte das operative Ergebnis (EBIT) sehr deutlich von 0,9 Mio. Euro auf 3,9 Mio. Euro. Die EBIT-Marge (gemessen an der Gesamtleistung) wuchs auf 11,0 %. Das EBITDA hat sich von 2,8 Mio. Euro auf 5,9 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Das Konzernergebnis dreht von -0,3 Mio. Euro auf einen Netto-Gewinn von 1,6 Mio. Euro. Die starke Dynamik im Geschäftsverlauf der Nabaltec umfasst alle Produktbereiche und Regionen. Im Unternehmensbereich 'Funktionale Füllstoffe' lag das Umsatzwachstum bei 45,2 %. Nur unwesentlich darunter lag das Erlösplus in der 'Technischen Keramik' mit 43,6 %. Die Voraussetzungen für weiteres Wachstum sind unverändert stabil und intakt. Der Auftragseingang ist ungebrochen stark und hat im 1. Quartal einmal mehr den Umsatz deutlich übertroffen. Der aktuelle Auftragsbestand gibt dem Unternehmen eine hohe Planungssicherheit für das Gesamtjahr 2011. Nabaltec bestätigt die Prognose für 2011 und erwartet ein Umsatzwachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich. Für das operative Ergebnis (EBIT) 2011 plant man eine im Vergleich zur Umsatzentwicklung überproportionale Verbesserung.

Anzeige

Aktie: Nabaltec,
Redaktion: Marco Pahl

Weitere Videos

Abspielen

23.09.

Wochenrückblick - Notenbanken dominieren das Geschehen!

Außerdem spricht Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank mit Moderatorin Johanna Claar über die mögliche Milliarden-Strafe der Deutschen Bank und den geplanten Börsengang der RWE-Tochter mehr »

Abspielen

23.09.

Ölpreis Brent steigt 2016 nicht signifikant über 50 US-Dollar

Bringt das nächste OPEC-Treffen eine Einigung auf weniger Förderung? Welche Ölpreise sind 2016 realistisch? Öl zu handeln ist nicht einfach, doch Anouch Wilhelms erklärt im Gespräch mit mehr »

Abspielen

23.09.

Nach der US-Zinssitzung ist die Luft raus - jetzt auf Einzelwerte achten!

Außerdem spricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Oswald Salcher über das Sorgenkind VW und zeigt, wie Sie sich jetzt richtig positionieren können. mehr »