MDAX
23.386,00
-0,16 %
DAX (RT)
11.834,50
-0,14 %
Euro Stoxx 50
3.316,50
-0,12 %
TecDAX
1.901,00
-0,05 %
DowJones
20.818,00
+0,02 %
Nasdaq 100
5.342,50
-0,01 %
S&P 500
2.366,00
-0,04 %
Nikkei 225
19.105,00
-0,37 %
Silber
18,39
+0,11 %
Gold
1.256,62
-0,07 %
Heating Oil
1,62
-1,58 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

"Mr. DAX" Dirk Müller: "Ganz, ganz schwere Zeiten kommen auf uns zu"

24.08.2011 18:03

"Irgendwann geht das Pulver aus", sagt Dirk Müller, cashkurs.com. Alles andere als ein neues Konjunkturpaket in den USA würde die Märkte schon sehr überraschen. Doch selbst das könnte zu spät kommen, denn die "Märkte sind angezählt" und "irgendwann geht das Pulver aus". Dann gibt es keine Rettung mehr. Die jahrelange Rezession wird kommen.

Die Märkte hoffen auf Ben Bernanke, den Chef der US-Notenbank. Um überhaupt noch Wirkung zu erzielen, muss schon einiges auf den Tisch legen. Dabei haben viele schon ein drittes Konjunkturpaket eingepreist. Doch sagt Dirk Müller, crashurs.com "Irgendwann geht das Pulver aus". Die FED hat in der Vergangenheit schon einiges probiert, doch von Erfolg war es nicht. "Man muss versuchen zu zeigen, dass man versucht etwas zu tun". "Die Stimmung in Frankfurt ist allerdings alles andere als optimistisch" Man muss endlich das Ruder herumreißen, aber noch ist nichts passiert. "Die Strukturprobleme sind noch immer nicht gelöst". Eine jahrelange Rezession steht vor der Tür. "Die Märkte sind angezählt". Wer jetzt punkten will und trotzdem Gewinne einfahren will, der muss besonnen reagieren. Wie eine Strategie aussehen könnte und warum Währungen nichts bringen, dass erfahren Sie in diesem Interview mit Dirk Müller, cashkurs.com

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Peter Kuhmann

Weitere Videos

Abspielen

28.02.

Rocket Internet - Phantasie begrenzt/ Risikopotenzial hoch

Das Video ist Teil einer längeren Sendung. Darin spricht Maydorn auch über Nordex, JinkoSolar, Tesla, BYD, Volkswagen und Orocobre. Die komplette Sendung finden Sie hier. mehr »

Abspielen

28.02.

Gute Chancen auf Euro-Anstieg zum Pfund

Außerdem analysiert Wiedemann den australischen Dollar. Hier geht es vor allem um die enge Bindung an den Goldpreis. Folgen Sie flatExperte Frank Wiedemann auch auf guidants.de. Klicken Sie hier. mehr »

Abspielen

28.02.

Fusionspläne vor dem Aus? Deutsche Börse auch ohne London stark

Ein vorgeschobener Grund der LSE sei es, die italienische Plattform MTS nicht wie von der EU gefordert zu verkaufen, sagt Oswald Salcher von Flatex im Gespräch mit Antje Erhard. Daher sei die Fusion mehr »