MDAX
26.206,00
-0,26 %
DAX (RT)
12.176,50
+0,05 %
Euro Stoxx 50
3.354,50
-0,24 %
TecDAX
2.878,25
-1,04 %
DowJones
26.262,00
-0,05 %
Nasdaq 100
7.488,50
-0,09 %
S&P 500
2.901,75
-0,14 %
Nikkei 225
23.750,00
-0,59 %
Silber
14,19
+0,14 %
Gold
1.202,90
+0,37 %
Heating Oil
2,23
-0,04 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Momentumstratege: "Rallye an den Märkten geht weiter" 1/2

02.03.2012 17:47

Teil 1: "Wir sind an einem interessanten Punkt angekommen," sagt Ralf Goerke, Momentumstratege und Verfasser des Börsenbriefs MomentumInvestor. Er nimmt heute wie gewohnt die charttechnische Situation von DAX und Co unter die Lupe. Nebenbei bemerkt sieht er ein sehr positives Szenario für die Märkte. Mehr dazu im DAF-Interview.

Einstiegs-Thema in Ralf Goerkes MomentumInvestor ist diese Woche "Renaissance in Japan." Der japanische Markt habe bislang eine Art Mauerblümchen-Dasein geführt, erklärt Goerke. In der Relative-Stärke-Rangliste ist der japanische Markt deutlich nach oben gestiegen. Von Rang 40-50 auf Rang 15. "Wir können erkennen, dass der Markt in einer Aufwärtsbewegung ist," so Goerke. Der Markt liegt über seinen gleitenden Durchschnitten. "Wir haben auch hier ein mittleres- bis starkes Maß an Trendintensität und das sind natürlich Voraussetzungen, die mich zunächst einmal auf einen Markt aufmerksam machen." Die Begründung für den Anstieg am japanischen Markt sieht Goerke im Devisen-Bereich. "Wir haben einen sehr sehr schwachen Yen in den letzten Wochen gehabt." Der Yen sei derzeit die schwächste Währung im vergleich zu weltweiten Devisen. Das helfe jedoch im Umkehrschluss der exportorientierten Industrie. Dadurch sind japanische Produkte auf dem Weltmarkt attraktiver. Der Momentumstratege blickt in diesem Interview mit uns auch auf japanische Werte, die gerade spannend sind.

Welches Szenario Ralf Goerke für die deutschen Märkte sieht - das erfahren Sie im Interview.

Den zweiten Teil des Interviews finden Sie hier.

Anzeige

Aktie: DAX, EUR/USD, Silber, Gold,
Redaktion: Brigitte Bauer

Weitere Videos

Abspielen

19.09.

"Der DAX ist ein Verlierer-Index"

Proffe hat sich exemplarisch die Entwicklung bei den Banken, den Versorgern und bei VW näher angesehen. Bei allen drei Beispielen kommt der Trendfolger zu einem vernichtenden Urteil. mehr »

Abspielen

19.09.

US-Techwerte bis Jahresende klarer Outperformer

Bei Einzelwerten geht es unter anderem um die US-Techwerte. Die mussten zuletzt etwas Federn lassen. Gestern ging es allerdings schon wieder nach oben. Ohnehin sieht Lipkow noch jede Menge Potenzial mehr »

Abspielen

19.09.

Herbststurm oder Herbstrallye?

Wie viel Einfluss hat der Handelsstreit noch auf die Börsen? Wie gefährlich sind noch stärkerer Dollar und steigende US-Zinsen für die Emerging Markets wie China, Indien, Türkei und mehr »