MDAX
26.824,00
+0,12 %
DAX (RT)
13.068,50
-0,21 %
Euro Stoxx 50
3.569,50
-0,42 %
TecDAX
2.801,50
+0,13 %
DowJones
24.726,00
+0,07 %
Nasdaq 100
6.867,00
-0,46 %
S&P 500
2.713,00
-0,22 %
Nikkei 225
22.835,00
-0,13 %
Silber
16,48
+0,18 %
Gold
1.288,65
-0,28 %
Heating Oil
2,26
-0,48 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Momentumstratege Goerke: Schock - 49 Todeskreuze zu einem Goldkreuz

15.11.2011 17:54

Momentumstratege Ralf Goerke schaut sich bei seinen Analysen das Klima weltweit an. Er analysiert 50 Indizes mit der Methode der gleitenden Durchschnitte. Auffällig sei, dass im Bezug auf die 200-Tages-Linien der Indizes 90 Prozent eine fallende Tendenz zeigen. "Das ist schon eine große Hausmarke," so Goerke. Im Bezug auf die Todeskreuze kann Goerke von den 50 Indizes derzeit 49 Todeskreuze und nur 1 Goldkreuz feststellen. Was das für die Märkte bedeutet - das erfahren Sie in diesem Interview.

Momentumstratege Ralf Goerke analysiert die 50 wichtigsten internationalen Indizes nach den gleitenden Durchschnitten. Verschiedene gleitende Durchschnitte werden hierbei miteinander verglichen. Vor allem bei den 200 Tage-Linien im Vergleich ist auffällig, dass 45 Indizes fallende 200-Tages-Linien haben, also 90 Prozent aller verglichenen Indizes. "Eine fallende 200-Tage-Linie bedeutet, dass der Markt langfristig in einer eher abwärts gerichteten Bewegung ist. Das heißt in 90 Prozent der Indizes weltweit haben wir eine fallende Tendenz," erklärt Goerke.

Goerke vergleicht auch das Verhältnis der Todeskreuze zu den Goldkreuzen bei den 50 wichtigsten internationalen Indizes. Hierbei ist erkennbar, dass derzeit 49 Todeskreuze ausgebildet werden und nur ein Goldkreuz. Das sei kein gutes Verhältnis für das internationale Aktienklima, fährt der Momentumstratege fort. Erklärung: Wenn eine kurzfristige bis mittelfristige 50-Tages-Linie eine 200-Tages-Linie von unten nach oben durchschneidet, sei dies ein positives Signal und werde mit der Bezeichnung Goldkreuz benannt. Wenn aber umgekehrt eine kurzfristige bis mittelfristige 50-Tages-Linie eine 200-Tages-Linie von oben nach unten durchschneidet, so werde das als Todeskreuz bezeichnet, ist demnach ein negatives Signal.

Was 49 Todeskreuze für die Märkte bedeuten - das erfahren Sie in diesem Interview von Momentumstratege und Mitglied der Trading Coaches Ralf Goerke.

Anzeige

Aktie: TecDAX, DAX, ETFS MET.SEC.DZ07/UN.XAG,
Redaktion: Brigitte Bauer

Weitere Videos

Abspielen

18.05.

Zalando - Charttechnik sorgt für Fantasie

Charttechnisch hat sich hier in dieser Woche einiges getan. Die Aktie hat ein neues Kaufsignal generiert. Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR mit allen Einzelheiten zum Trading-Tipp des mehr »

Abspielen

18.05.

Dow Jones, PayPal, Novartis, Amgen, Blockchain

Marco Uome kennt die Indikationen für den heutigen Handelstag. Außerdem gibt Johanna Claar, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die Märkte in Deutschland heute bewegt. mehr »

Abspielen

18.05.

Warren Buffett schichtet wieder um - Apple statt IBM und Wells Fargo

Zweitgrößter Apple-Aktionär ist Warren Buffett mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway inzwischen. Außerdem verdoppelte er seinen Anteil an Teva. Was musste weichen? mehr »