MDAX
26.206,00
-0,26 %
DAX (RT)
12.179,00
+0,07 %
Euro Stoxx 50
3.354,50
-0,24 %
TecDAX
2.878,50
-1,03 %
DowJones
26.264,00
-0,04 %
Nasdaq 100
7.489,50
-0,08 %
S&P 500
2.902,00
-0,13 %
Nikkei 225
23.750,00
-0,59 %
Silber
14,19
+0,14 %
Gold
1.202,89
+0,37 %
Heating Oil
2,23
+0,09 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Momentumstratege Goerke: "Immer noch 46 Todeskreuze"

05.01.2012 17:52

Für Ralf Goerke wird die Bärenmarkt-Rallye im DAX noch weiter gehen. Auch das Verhältnis der Goldkreuze zu den Todeskreuzen bei den 50 wichtigsten Indizes hat sich nur leicht aufgebessert. Das Verhältnis lautet 4:46. "Der Start ins neue Jahr war bisher klar positiv, das muss man sagen, die Börsen müssen jetzt aber zeigen, dass dies keine Eintagsfliege war," erklärt der Experte. Welche weitere Entwicklung Goerke erwartet - auch im Hinblick auf Gold, Silber und Euro - Schauen Sie rein!

Bei den gleitenden Durchschnitten der kurz- und mittelfristigen Trendrichtung ist zu erkennen, dass das Verhältnis zwischen steigenden und fallenden GDs in etwa ausgeglichen ist. "Das ist eine klare Verbesserung gegenüber den Vorwochen," erklärt Momentumstratege Ralf Goerke. Dagegen überwiegen beim Verhältnis der steigenden und fallenden gleitenden Durchschnitte in den 50 wichtigsten internationalen Indizes im Blick auf die 200-Tage-Linien die fallenden GDs gegenüber den steigenden GDs. Hier lautet das Verhältnis 8 zu 42. "Eine Änderung zum Positiven gerade in diesem Bereich wäre aber notwendig um ein allgemeines Go für die Märkte abgeben zu können," erklärt Goerke. Man könne also sagen, dass man zwar etwas Licht am Ende des Tunnels sehe, aber die Kuh noch nicht vom Eis sei.

Goerke bleibt für die Märkte weiter zurückhaltend: "Der Start ins neue Jahr war bisher klar positiv, das muss man sagen, die Börsen müssen jetzt aber zeigen, dass dies keine Eintagsfliege war." Das Verhältnis der Todeskreuze zu den Goldkreuzen hat sich zwar ein wenig aufgehellt, das Verhältnis lautet jetzt 46:4, dennoch, die Verbesserung ist noch nicht als nachhaltig zu betrachten, so Goerke.

Der Momentumstratege gibt in diesem Interview seine Einschätzung zu DAX, Euro, Gold und Silber ab. Was er hier erwartet - das erfahren Sie im Interview.

Anzeige

Aktie: DAX, EUR/USD, Silber, Gold,
Redaktion: Brigitte Bauer

Weitere Videos

Abspielen

19.09.

"Der DAX ist ein Verlierer-Index"

Proffe hat sich exemplarisch die Entwicklung bei den Banken, den Versorgern und bei VW näher angesehen. Bei allen drei Beispielen kommt der Trendfolger zu einem vernichtenden Urteil. mehr »

Abspielen

19.09.

US-Techwerte bis Jahresende klarer Outperformer

Bei Einzelwerten geht es unter anderem um die US-Techwerte. Die mussten zuletzt etwas Federn lassen. Gestern ging es allerdings schon wieder nach oben. Ohnehin sieht Lipkow noch jede Menge Potenzial mehr »

Abspielen

19.09.

Herbststurm oder Herbstrallye?

Wie viel Einfluss hat der Handelsstreit noch auf die Börsen? Wie gefährlich sind noch stärkerer Dollar und steigende US-Zinsen für die Emerging Markets wie China, Indien, Türkei und mehr »