MDAX
24.588,00
±0,00 %
DAX (RT)
12.256,50
±0,00 %
Euro Stoxx 50
3.461,00
±0,00 %
TecDAX
2.278,25
±0,00 %
DowJones
21.564,00
±0,00 %
Nasdaq 100
5.921,00
-0,14 %
S&P 500
2.472,50
-0,11 %
Nikkei 225
19.980,00
-0,52 %
Silber
16,48
+0,73 %
Gold
1.254,94
+0,81 %
Heating Oil
1,52
-2,44 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Mojmir Hlinka: DAX und Commerzbank bullish - Vorsicht bei Gold

15.11.2012 18:11

Mojmir Hlinka, Direktor der AGFIF International AG in Zürich, sieht die Konsolidierung im DAX als völlig gesund an und rechnet kurz- bis mittelfristig mit weiter steigenden Kursen: "Ich bin überzeugt, dass wir die Marke von 8.000 mit Sicherheit nicht aus den Augen verlieren", so Hlinka. Auf welche Titel der Börsenprofi setzt, erfahren Sie im Interview.

"Ich denke, dass der DAX auf einem fairen Niveau bewertet ist zwischen 7.500 und 8.000 Punkten", so Hlinka. Für die Finanztitel sieht der Börsenprofi weiter großes Kurspotenzial: "Weltweit war die Ertragslage bei den Finanztiteln sehr erfreulich, sowohl bei den Banken als auch bei den Versicherern wie auch bei den Rückversicherern. Deswegen glaube ich, dass dieses Segment weiterhin sehr viel Potenzial mit sich bringt, sowohl in Deutschland eine Deutsche Bank und eine Commerzbank wie auch in der Schweiz eine Credit Suisse, eine Julius Bär, und in den Vereinigten Staaten Citigroup, Morgan Stanley oder Goldman Sachs ", so Hlinka weiter.
Welche Aktien Mojmir Hlinka im Moment noch für vielversprechend hält und wie seine Einschätzung zum Goldpreis lautet, erfahren Sie im Interview.

Anzeige

Aktie: Credit Suisse, Deutsche Bank, BMW, Henkel , RWE, Daimler, Volkswagen, Commerzbank, Hannover Rück, Allianz, MunichRe, DAX, BASF, E.on, K+S, Citigroup, Goldman, Morgan Stanley,
Redaktion: Sebastian Schick

Weitere Videos

Abspielen

21.07.

Microsoft - Software-Dino zeigt den Youngsters, wo es langgeht - auch beim Aktienkurs

Und das Cloud-Geschäft wächst schnell. Schneller als das von Amazon. Auch LinkedIn. Und die Software Office 365 und, und, und. Außer den PCs. Aber das stört die Analysten nicht. Auf die Aktie mehr »

Abspielen

21.07.

Draghi und Trump machen Euro unfreiwillig zum Top-Performer

Auch Donald Trump hilft dem Euro unfreiwillig auf die Sprünge: Die Gesundheitsreform als erneuter Test der Regierungsfähigkeit steht vor dem vorläufigen Aus: Keine eigene Mehrheit im Senat. mehr »

Abspielen

21.07.

Klares Kaufsignal bei TomTom

Das Video ist Teil eines längeren Interviews. Darin geht es außerdem um Tesla, PSI, Meyer Burger und Staramba. Die komplette Sendung finden Sie hier. mehr »