MDAX
26.354,00
+0,69 %
DAX (RT)
12.520,50
+0,33 %
Euro Stoxx 50
3.413,50
+0,43 %
TecDAX
2.801,25
+0,50 %
DowJones
24.550,00
+0,35 %
Nasdaq 100
7.229,50
+0,35 %
S&P 500
2.759,25
+0,44 %
Nikkei 225
22.575,00
+0,58 %
Silber
16,41
+0,37 %
Gold
1.269,61
+0,01 %
Heating Oil
2,09
+0,77 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Mischfonds: „Gefangen im Sägezahnmarkt“

08.03.2018 09:12

Mischfonds sind äußerst beliebt und werden zunehmend auch mit ETFs bestückt. Doch schützen Sie wirklich besser vor unerwarteten Verlusten?

„Wir sind in einem Sägezahnmarkt mit kurzfristig Auf- und Abschwüngen“, konstatiert Thomas Meyer zu Drewer, Leiter des ETF-Geschäfts der Commerzbank unter der Marke ComStage, „da benötigt man eine gute Diversifikation und Geduld.“ Ali Masarwah, Chefredakteur beim Fondsanalysehaus Morningstar bestätigt: „Nach meinen Untersuchungen haben viele Mischfonds in der jüngsten Krise schlechter abgeschnitten als ein einfaches Portfolio mit jeweils 50 Prozent Aktien und Renten.“ Bemerkenswert dabei, dass flexible Fonds mit aktiver Risikosteuerung noch ein bisschen schlechter waren. „Wenn alles Risikokontrolle mit den gleichen Methoden betreiben, sinken die Kurse dadurch stärker als beabsichtigt“, konstatiert Masarwah, „so war das auch in der aktuellen Krise. Künftig könne es noch schwieriger werden: „Sie sind gefangen im Sägezahnmarkt.“ Sein Rat: „Ein einfaches Portfolio mit Aktien und Renten, das immer wieder auf die Ausgangsverteilung zurückgesetzt wird, ist bislang die beste Methode.“

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

14.06.

„Liquiditätshausse nicht am Ende“

„Auch wenn jetzt die Zinsen in den USA erhöht wurden und die EZB ihre Anleihekäufe reduziert“, so Robert Halver, „bleibt die Geldpolitik immer noch expansiv.“ Die Notenbanken könnten sich mehr »

Abspielen

14.06.

Großer Index-Umbau - Doppel-Listing möglich - Kursschwankungen?

Thomas Meyer zu Drewer von ComStage sagt, dass sein Haus Kursschwankungen erwarte - unabhängig von den obligatorischen Marktgegebenheiten. Für Anleger sei der Umbau attraktiv, er folge dem Vorbild mehr »

Abspielen

08.06.

„Aktive Fonds abgehängt“

„Das Wachstums der Indexfonds ist rasant“, sagt Martin Schulz-Brückner, Fachbereichsleiter Anlage und Finanzierung im Privatkundengeschäft der DKB, „schon entfällt 14 Prozent des gesamten mehr »