MDAX
21.318,00
-0,92 %
DAX
10.393,50
-2,06 %
EURO STOXX 50
2.978,00
-1,62 %
TecDAX
1.780,50
-1,00 %
Dow Jones
18.098,00
-0,96 %
Nasdaq 100
4.819,50
-0,86 %
S&P 500
2.148,00
-0,81 %
Nikkei 225
16.415,00
-1,74 %
Silber
19,53
-0,56 %
Gold
1.340,00
+0,20 %
Heating Oil
1,45
+2,91 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Michael Mross: "Goldpreis steigt auf 12 000 Dollar!"

07.04.2011 18:44

Für Anleger gibt es nur einen Ausweg: Die Flucht ins Gold. Diese These vertritt Michael Mross, Autor des neuen Buchs "Der Währungscrash kommt - Retten Sie Ihr Geld - mit Gold." Aufgrund der ungebremsten Geldproduktion der Notenbanken könnte es bald zu einer Hyperinflation kommen. Für Gold hingegen bestehen glänzende Aussichten. Was Anleger jetzt tun sollten, erfahren Sie im ausführlichen Interview mit dem Buchautor Michael Mross.

"Der Währungscrash kommt", so der Titel eines neuen Buchs von Michael Mross. Darin vertritt der Autor die These, dass wir mit immer größerer Geschwindigkeit auf eine globale Währungskatastrophe zusteuern. Politiker seien hilflos, Notenbanken lügen und Massenmedien würden das Problem ignorieren, so der Autor. Für die Anleger gibt es nur einen Ausweg: die Flucht ins Gold.

Notenbanken produzieren, versteckt oder offen, immer mehr Geld. Eine zwangsläufige Folge unseres Finanzsystems, denn es braucht immer mehr Geld, um Schulden oder die Zinsen zu bedienen. Ein unheilvoller Kreislauf ist somit in Gang gesetzt, der in einer Hyperinflation enden könnte. Damit würde das gesamte Weltwährungssystem zusammenbrechen.

Die Anleger sollten sich auf diese Möglichkeit vorbereiten, mit einer Währung die sich nicht beliebig vermehren lässt - dem Gold. Der Einstieg lohnt sich auch auf dem aktuell hohem Preisniveau.

Anzeige

Aktie: DT.BOERSE COM. XETRA-GOLD,
Redaktion: Nathalie Lober

Weitere Videos

Abspielen

26.09.

Deutsche Bank - Deutschlands größtes Kredithaus vor dem Zusammenbruch?

Finanzexperte Stefan Müller von der deutschen Gesellschaft für Wertpapier-Analyse spricht mit Moderatorin Johanna Claar über die bröckelnde Zukunft der größten Bank der Bundesrepublik. mehr »

Abspielen

26.09.

Der Ölpreis ist diese Woche nichts für schwache Nerven!

Außerdem bespricht Marktexperte Oswald Salcher von Flatex mit Moderatorin Johanna Claar den Kursanstieg von Air Berlin, den US-Markt und die Auswirkungen, sollte Donald Trump das Rennen machen, und mehr »

Abspielen

26.09.

Nach Börsengang im Juni Dividende in Aussicht - Umsatz und Gewinn steigen

Markenbekanntheit, ins Gespräch kommen, aber auch transparent sein- das wollte Decheng Technology mit dem Börsengang in Frankfurt. Doch dann ging die Aktie tief auf Talfahrt. Inzwischen hat sie ein mehr »