MDAX
26.042,00
+0,08 %
DAX (RT)
12.526,00
-0,25 %
Euro Stoxx 50
3.492,00
+0,27 %
TecDAX
2.620,00
-0,45 %
DowJones
24.640,00
-0,11 %
Nasdaq 100
6.755,00
-0,21 %
S&P 500
2.692,00
-0,03 %
Nikkei 225
22.140,00
-0,02 %
Silber
17,18
-0,46 %
Gold
1.342,65
-0,29 %
Heating Oil
2,10
-0,19 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Max Otte: Dow und S&P 500 hab ich gar nicht mehr - DAX kann noch bis 14000 - Ich rechne mit Ende der Rallye

25.01.2018 16:39

Donald Trump ist mit sich, der US-Wirtschaft und den Börsen zufrieden, mit dem Dollar sowieso. Doch dem Marktprofi Max Otte sind die US-Börsen längst zu teuer. Dow und S&P 500 habe er längst verkauft. Alternativen? Selektiv, sagt der Profi...

14000 Punkte im DAX seien schon noch drin, aber... Max Otte sieht im Gespräch mit Antje Erhard die Rallye als Auslaufmodell. Ewig trage eh kein Aufschwung, Donald Trump liefere zu wenig und die Risiken würden weltweit größer. Was nun? Er setzt auf verschiedene Einzeltitel und Sektoren. Schauen Sie mal...

Anzeige

Aktie: DAX, Amazon, Apple,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

20.04.

Würgen steigende Rohstoffpreise den Aktienaufschwung ab?

...sondern wegen geopolitischen Risiken. Siehe auch das Öl, sagt Christoph Zwermann von Zwermann Financial im Gespräch mit Antje Erhard. Führt das zu mehr Inflation, zu steigenden Zinsen? Ja, mehr »

Abspielen

19.04.

Franken fällt - Pfund steigt - Verkehrte Welt? Vertrauenswechsel?

Der Franken ist so günstig wie seit der Freigabe der Euro-Franken-Unterstützung von 2016 nicht mehr. Warum? Und warum steigt das Pfund Sterling trotz schwacher britischer Konjunktur und vieler mehr »

Abspielen

18.04.

Ölpreise-Richtung 100 US-Dollar?

Kurze geopolitische Aufregung - und schon steigen die Ölpreise. Zeit, die Prognosen anzuheben? Und droht wirklich eine Ölknappheit? Die Futures sprechen dagegen... Fragen von Antje Erhard an mehr »