MDAX
26.352,00
+0,10 %
DAX (RT)
12.503,50
+0,27 %
Euro Stoxx 50
3.440,50
+0,19 %
TecDAX
2.598,50
+0,68 %
DowJones
25.106,00
+0,20 %
Nasdaq 100
6.814,00
+0,33 %
S&P 500
2.717,75
+0,12 %
Nikkei 225
21.880,00
+0,99 %
Silber
16,60
+0,06 %
Gold
1.330,06
-0,01 %
Heating Oil
1,95
-0,41 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Marktexperte Robert Halver: Banken kann man auch kaputt regulieren

08.02.2018 12:05

Die beiden großen deutschen Finanz-Institute, Deutsche Bank und Commerzbank, können mit Ihren Jahreszahlen nicht gerade glänzen, auch wenn Analysten bei der Commerzbank noch höhere Verluste erwartet hatten. Wie es um die deutschen Banken bestellt ist und ob so langsam ein Hoffnungsschimmer am Horizont zu erkennen ist, erfahren Sie in dieser Sendung.

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Robert Halver, Baader Bank, die Auswirkungen der Regulierung durch die Bankenaufsicht und weshalb das Ansehen der deutschen Banken deutlich dem der US-Kredit-Institute hinterher hinkt.

Anzeige

Aktie: Commerzbank, Deutsche Bank, DAX,
Redaktion: Johanna Claar

Weitere Videos

Abspielen

23.02.

Licht oder Schatten?

Im Interview äußert er sich auch zum Einfluss der Zahlen auf den DAX und weitere Faktoren, die den Markt gerade bewegen. mehr »

Abspielen

22.02.

DAX volatil - welche Märkte sind 2018 interessant?

Außerdem geht sie im Interview der Frage nach, inwieweit Märkte der Schwellenländer gerade für Anleger interessant sein könnten. Mehr dazu im Interview. mehr »

Abspielen

22.02.

DAX-Konzerne mit Zahlen

Viola Grebe wirft einen Blick auf Licht und Schatten in den Bilanzen der DAX-Konzerne. mehr »