MDAX
26.148,00
±0,00 %
DAX (RT)
13.158,50
±0,00 %
Euro Stoxx 50
3.580,00
±0,00 %
TecDAX
2.544,00
±0,00 %
DowJones
24.674,00
±0,00 %
Nasdaq 100
6.483,00
±0,00 %
S&P 500
2.680,00
±0,00 %
Nikkei 225
22.720,00
±0,00 %
Silber
16,03
+0,75 %
Gold
1.254,44
±0,00 %
Heating Oil
1,91
+0,32 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Marktexperte Junius: Europa First - USA abgehängt

01.06.2017 15:12

Das Thema der politischen Risiken wird laut Marktexperte Karsten Junius etwas zu heiß gehandelt. Mit der Frankreich-Wahl kam die Enstpannung und für den europäischen Markt stehen die Zeichen auf grün. Befürchtungen Trump könnte gerade den exportstarken deutschen Werten einen Strich durch die Rechnung machen, sind nicht so dramatisch zu sehen. Dafür müsste sich der US-Präsident erst einmal gegen sämtliche europäischen Handelsabkommen durchsetzen - Das wäre kein leichtes Unterfangen. Worauf Sie sich jetzt als Anleger einstellen sollten und weshalb die EU Amerika abgehängt hat, erfahren Sie in dieser Sendung.

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Karsten Junius, dem Chefökonom der Bank J. Safra Sarasin die Aussichten auf die beiden Notenbank-Sitzungen in Europa und der USA und weshalb er von lediglich zwei US-Zinsanhebungen im Jahr 2017 ausgeht.

Anzeige

Aktie: DAX, EUR/USD,
Redaktion: Johanna Claar

Weitere Videos

Abspielen

15.12.

"Geldpolitisch ist auch nächtes Jahr wieder Weihnachten"

Im Interview mit Moderatorin Viola Grebe geht Halver auf die jüngsten Notenbankentscheidungen ein und wagt einen Ausblick auf den geldpolitischen Kurs für das neue Jahr. Weitere Themen in der mehr »

Abspielen

15.12.

Chance oder Blase?

In der Sendung Zertifikate Aktuell wirft sie einen Blick auf die Entwicklung beim Bitcoin und stellt Möglichkeiten vor, mit Hilfe von Zertifikaten auf die künftige Kursentwicklung zu setzen. mehr »

Abspielen

14.12.

Bullish für 2018? Der Markt-Ausblick

Charttechnik vs. Fundamentalanalyse? Wo die beiden Marktkenner sich einig sind und in welchen Punkten die Prognosen auseinander gehen, erfahren Sie in der völlständigen Sendung. mehr »