MDAX
23.615,00
+0,73 %
DAX (RT)
11.969,00
+1,22 %
Euro Stoxx 50
3.337,50
+0,75 %
TecDAX
1.919,25
+1,07 %
DowJones
20.714,00
+0,31 %
Nasdaq 100
5.337,50
-0,04 %
S&P 500
2.360,75
+0,23 %
Nikkei 225
19.440,00
+0,78 %
Silber
17,99
-0,44 %
Gold
1.236,76
-0,07 %
Heating Oil
1,66
+0,55 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Marktanalyst Salcher: Diese Branchen könnten von Donald Trump profitieren

11.01.2017 14:42

Das alles beherrschende Thema an den Märkten ist heute die Pressekonferenz von Donald Trump. Dementsprechend trauen sich die Anleger nicht richtig aus der Reserve. "Wenn er alles schlüssig erklären kann, was er alles schon getwittert hat, dann kann es schon zu neuen Schüben an den Börsen kommen", meint Oswald Salcher von Flatex. Gerade die Banken könnten seiner Meinung nach von Trump profitieren. Das ist aber nicht die einzige Branche, die Anleger im Auge behalten sollten.

Außerdem geht es im Interview mit Moderatorin Cornelia Eidloth um das Währungspaar Euro/Dollar und Tesla. Die Tesla-Aktie hatte in den vergangenen Wochen fast 30 Prozent zugelegt.

Anzeige

Aktie: DAX, Dow Jones, EUR/USD, Tesla,
Redaktion: Andreas Agly

Weitere Videos

Abspielen

21.02.

"Bevor die EZB die Zinsen anhebt, startet der erste Flieger vom Berliner Flughafen "

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank die Zurückhaltung der EZB und weshalb man die schwachen Länder der Euro-Zone immer als Ausrede gegen mehr »

Abspielen

21.02.

Infineon nahe 15-Jahreshoch - Jetzt noch kaufen?

Patrick Kesselhut von der Commerzbank sagt im Gespräch mit Antje Erhard, Infineon profitiere von vielen Geschäftsfeldern zum Beispiel dem Automobilbereich. Das sei aber auch das Risiko. Allein wenn mehr »

Abspielen

21.02.

Warum die geplatzte Fusion zwischen Kraft Heinz und Unilever die Konsumgüter-Branche aufwirbelt

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank Henkel und Beiersdorf als mögliche Übernahme-Kandidaten mehr »