MDAX
25.392,00
-0,15 %
DAX (RT)
12.549,50
-0,16 %
Euro Stoxx 50
3.525,00
-0,10 %
TecDAX
2.398,25
+0,47 %
DowJones
22.378,00
+0,18 %
Nasdaq 100
5.988,00
+0,09 %
S&P 500
2.506,00
+0,03 %
Nikkei 225
20.280,00
+0,72 %
Silber
17,26
+0,76 %
Gold
1.308,34
+0,20 %
Heating Oil
1,76
-0,90 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Markexperte Roth: "noch lange nicht in einer wirklichen Weltwirtschaftskrise"

29.10.2012 11:06

Am Freitag haben die USA Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt vorgelegt. Oliver Roth von Close Brothers Seydler bewertet die Zahlen positiv, da die Wachstumsrate über den Markterwartungen lag. Da habe an der Börse für Rückenwind gesorgt.

„Fakt ist auch, dass die US-Amerikaner ein stabiles Wachstum haben auf relativ niedrigem Niveau für ihre Verhältnisse, aber ein stabiles Wachstum“, erläutert Roth. Das zeige, dass die Weltwirtschaft nicht in einer Rezession stecke. Er gibt aber auch zu bedenke, dass „die Bäume dort eben auch nicht in den Himmel wachsen.“ Auch die Dynamik sei in den vergangen Jahrzehnten aufgrund des „geborgten Geldes“ im Markt größer gewesen.
Der DAX gefällt Oliver Roth derzeit sehr gut. Er hatte erwartet, dass die amerikanischen und deutschen Bilanzen nicht sonderlich erfreulich ausfallen würden. Daher sei die Stabilität, die der DAX an den Tag legt, positiv zu bewerten.
Wie Oliver Roth die Bilanz von Linde bewertet, was er vom O2-IPO erwartet und was in der Handelswoche noch die Aufmerksamkeit der Anleger verdient, erfahren Sie im Interview.

Anzeige

Aktie: Linde, DAX,
Redaktion: Antje Cznottka

Weitere Videos

Abspielen

19.09.

Rekordhochs nicht gerechtfertigt - Märkte sehr sorglos

Sorglos, sehr sorglos, womöglich zu sorglos seien die Marktteilnehmer derzeit im schwächsten Börsenmonat des Jahres, sagt Oliver Roth von der Oddo Seydler Bank im Gespräch mit Antje Erhard. Dabei mehr »

Abspielen

19.09.

Gold, Tesla, Ballard Power, Plug Power

Zudem gibt Franziska Schimke, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die Märkte in Deutschland heute bewegt. mehr »

Abspielen

19.09.

US-Konjunktur ist so stabil wie ein Ikea-Regal mit fehlender Schraube - Das ist von Yellen zu erwarten

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Robert Halver welcher Wahlausgang, welche Konsequenzen für Wirtschaft und Börse bedeuten. mehr »