MDAX
26.148,00
±0,00 %
DAX (RT)
13.158,50
±0,00 %
Euro Stoxx 50
3.580,00
±0,00 %
TecDAX
2.544,00
±0,00 %
DowJones
24.674,00
±0,00 %
Nasdaq 100
6.483,00
±0,00 %
S&P 500
2.680,00
±0,00 %
Nikkei 225
22.720,00
±0,00 %
Silber
16,03
+0,75 %
Gold
1.254,44
±0,00 %
Heating Oil
1,91
+0,32 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Märkte & Strategien: Stoxx 600 - „Branchen mit der 40-Prozent-Chance“

18.08.2010 14:25

Gäste in der heutigen Sendung sind Götz Kirchhoff (Avana Invest) und Claus Hecher (iShares). Das Thema lautet: "Pharma, Autos und Rohstoffe - was die Kurse im Stoxx 600 treibt".

Einfach nur einen breiten Index kaufen oder doch lieber gerade die Branchen, die gut laufen? Götz Kirchhoff von Avana Invest plädiert für die zweite Möglichkeit: „Der Abstand zwischen der besten und der schlechtesten Branche im Stoxx 600 kann bis zu 40 Prozent bei der Performance betragen“ hat er festgestellt. Sein Konzept, das in Fonds gegossen wurde, baut auf den Einsatz von Branchen-ETFs auf. Es wird immer die Branche ausgewählt, die gerade am besten läuft - mit durchschlagenem Erfolg. In „Märkte und Strategien - Gewinnen mit ETFs“ diskutieren Claus Hecher von iShares und Götz Kirchhoff von Avana Invest, wie Anleger am besten von dieser Branchenrotation gewinnen und sie nennen die Branchen, die zurzeit am heißesten für Anleger sind.

Anzeige

Aktie:
Redaktion:

Weitere Videos

Abspielen

14.12.

„Aktien bleiben Top-Anlage“

„Solange die Notenbanken eine expansive Geldpolitik fahren, gibt es keine Alternative zu Aktien“, sagt Robert Halver. Die Zinsschritte der amerikanischen Fed beunruhigen ihn nicht: „Die ändern mehr »

Abspielen

16.11.

„Industriemetalle im Aufwind“

„Die Weltkonjunktur brummt“, sagt Eugen Weinberg, Leiter der Rohstoffanalyse der Commerzbank, „und das stützt die Rohstoffpreise, vor allem die der Industriemetalle. So sieht er für 2018 mehr »

Abspielen

16.11.

Rohstoffe der Zukunft ab heute clever handeln

Die Commerzbank hat einen Rohstoff-Index entwickelt mit 12 Rohstoffen ohne Agrarrohstoffe, der weniger energielastig ist als andere, sagt Thomas Meyer zu Drewer zu Antje Erhard. Verschiedene Segmente mehr »