MDAX
25.976,00
-0,17 %
DAX (RT)
12.539,00
-0,15 %
Euro Stoxx 50
3.494,00
+0,33 %
TecDAX
2.620,75
-0,42 %
DowJones
24.464,00
-0,82 %
Nasdaq 100
6.671,50
-1,45 %
S&P 500
2.671,50
-0,79 %
Nikkei 225
22.090,00
-0,25 %
Silber
17,16
-0,58 %
Gold
1.337,17
-0,70 %
Heating Oil
2,12
+0,81 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Loewe: Wer auf eine Übernahme spekulieren will ...

17.05.2012 13:54

"Mit Apple hätte man natürlich einen finanzstarken Partner an seiner Seite", sagt Sebastian Steyer vom Radebeuler Actien Club zu den Übernahmespekulationen um den Fernsehbauer Loewe. Der Internet-Blog "Apple Insider" hatte in dieser Woche in die Welt gesetzt, dass Apple die Übernahme von Loewe plant.

Steyer sieht eine mögliche Übernahme durch Apple allerdings zwiespältig: "Eine Selbstbestimmung über die zukünftige Geschäftsentwicklung wäre dann nicht mehr durch Loewe selbst durchführbar, sondern dann würde ganz klar Apple das Sagen haben!" Der Fernsehbauer Loewe steckt tief in den roten Zahlen. Wenn in diesem Sommer die Fußball-EM startet und die Olympischen Spiele in London eröffnet werden, sollen so viele Leute wie möglich auf einen Loewe-Schirm schauen. Bislang lief das Geschäft schon besser als gedacht, aber: Das Auslandsgeschäft von Loewe habe Schwächen, so Steyer. Im ersten Quartal habe Loewe im Ausland 16 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahr. "Das ist weniger erfreulich", sagt der Experte.
Welche Schwachstellen Sebastian Steyer im Geschäftsmodell von Loewe noch entdeckt hat, was er zur Zukunft des Unternehmens sagt und warum die Loewe-Aktie ein spannendes Investment für spekulative Anleger sein kann, sehen Sie in diesem Interview.

Anzeige

Aktie: Loewe, TecDAX, MDAX, SDAX,
Redaktion: Markus Gentner

Weitere Videos

Abspielen

20.04.

Nokia - Ericsson-Zahlen und Kaufsignal treiben Aktie

Mit welchem Produkt Sie von der zukünftigen Entwicklung des Wertes profitieren können, erfahren Sie in diesem Video. mehr »

Abspielen

20.04.

Die Woche - Magere Erholung im DAX - Bringt die Berichtssaison die Frühjahrsrallye?

... Vor allem bei den US-Großbanken, sagt Johanna Claar. Rekordzahlen, die ihresgleichen suchen. Das hatten die Märkte auch so erwartet. Aber einer hatte das Überraschungspotential auf seiner mehr »

Abspielen

20.04.

Dow Jones, Apple, Amazon, Alphabet, Microsoft, Twitter, Netflix, Disney

Außerdem gibt Johanna Claar, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die Märkte in Deutschland heute bewegt. mehr »