MDAX
25.168,00
-0,41 %
DAX (RT)
12.572,00
-0,42 %
Euro Stoxx 50
3.547,50
-0,76 %
TecDAX
2.270,00
-0,22 %
DowJones
21.050,00
-0,17 %
Nasdaq 100
5.784,00
-0,16 %
S&P 500
2.411,25
-0,19 %
Nikkei 225
19.620,00
-0,36 %
Silber
17,43
+0,11 %
Gold
1.267,87
+0,07 %
Heating Oil
1,55
-0,70 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

"Keine positive Zukunft" für Solarworld

10.05.2012 17:55

Sebastian Steyer vom Radebeuler Actien Club sieht trotz der "etwas besser als erwarteten" Zahlen keine Trendwende für Solarworld. Die Zahlen seien eher auf "eine Art Sonderkonjunktur" zurückzuführen.

In der Bilanz von Solarworld stehe "ein Schuldenberg von über einer Milliarde Euro", so der Experte, der sich fragt, wie das Unternehmen die Schulden mit einem Quartalsgewinn von "rund sieben Millionen Euro langfristig bedienen" will. Daher sieht Steyer für das Unternehmen "keine positive Zukunft".
SMA Solar gefällt dem Experten "schon wesentlich besser". SMA habe die "deutlich besseren" Zahlen, "generell eine andere Stellung" und die "wesentlich bessere Bilanz", so die Analyse. Sein Fazit: SMA Solar sei im Vergleich zu Solarworld "die deutlich bessere Solaraktie".

Wie Sebastian Steyer vom Radebeuler Actien Club die Gerüchte über den eventuellen Einstieg chinesischer Investoren bei Conergy bewertet und wie er die deutsche Solarbranche in den nächsten Jahren sieht, erfahren Sie im DAF-Interview.

Anzeige

Aktie: Solarworld, SMA Solar, Conergy,
Redaktion: Christian Kastner

Weitere Videos

Abspielen

30.05.

S&P 500, Nvidia, Tesla, DAX, Manz, Infineon, Nordex

Weitere Themen im Morning Briefing: S&P 500, Tesla, DAX, Manz, Infineon und Nordex. mehr »

Abspielen

30.05.

trotz Förderdrosselung kein Anstieg - hat die USA weiter die Macht über das schwarze Gold

Und natürlich bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Ascan Iredi die umstrittene Fracking-Methode und deren Ertrag, sowie das jüngste Gerücht die USA wolle die Hälfte ihrer für mehr »

Abspielen

30.05.

Oliver Roth - BVB-Aktie rutscht nach dem DFB-Pokalsieg ins Minus - kein Grund zur Sorge

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Oliver Roth, ehemaliger Profifußballer beim BVB und jetziger Chefhändler bei Oddo Seydler was er an seiner Fußballzeit vermisst und weshalb die mehr »