MDAX
20.560,00
-0,19 %
DAX (RT)
10.529,50
+0,31 %
Euro Stoxx 50
3.015,50
-0,07 %
TecDAX
1.687,00
-0,06 %
DowJones
19.160,00
-0,23 %
Nasdaq 100
4.733,00
-0,02 %
S&P 500
2.192,50
±0,00 %
Nikkei 225
18.355,00
-0,60 %
Silber
16,73
+0,84 %
Gold
1.174,96
+0,26 %
Heating Oil
1,66
+0,48 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Jim Rogers: Der Albtraum wird kommen!

21.01.2015 12:39

Hedgefonds-Legende Jim Rogers spricht im exklusiven DAF-Interview über die Lage an den Märkten. Er zählte zu einem der wenigen, der die jüngste Entscheidung aus der Schweiz - den Mindestkurs aufzuheben - lange vorhergesehen hat. Zudem äußert er sich über die aktuelle Lange an den Rohstoffmärkten und warnt vor dem nächsten Kollaps der Märkte.

"Weltweit wird derzeit sehr viel Geld gedruckt", so Jim Rogers im Interview mit DAF-Moderator Andreas Groß. "So lange das so weiter geht, werden wir auch weiterhin steigende Kurse an den weltweiten Aktienmärkten sehen. Das ist aber alles künstlich, das ist nicht echt. Glauben Sie nicht, dass das die Art und Weise ist, wie die Welt funktioniert." Rogers geht mit den Notenbankern hart ins Gericht. Der Albtraum wird kommen - früher oder später. Die Menschen weltweit sollten sich jetzt schon darauf vorbereiten. Zudem spricht er ausführlich über die Fehlentscheidung der Schweizer Nationalbank und die Konsequenzen für Unternehmen und die Bevölkerung. Erfahren Sie mehr über Jim Rogers' Sicht auf die Märkte in diesem Interview.

Die original englische Fassung des Interviews finden Sie hier.

Anzeige

Aktie: Nestle, DAX, DT.BOERSE COM. XETRA-GOLD, EUR/CHF,
Redaktion: Christine Völkel

Weitere Videos

Abspielen

02.12.

Nvidia, Xilinx, Ceotronics, Polytec und Bitcoins

So hat Amazon Web Services (AWS) hat am Donnerstag auf seiner Konferenz AWS re:Invent in Las Vegas angedeutet, künftig zu Lasten Nvidias auf programmierbare Chips zu setzen. Die Aktie wechselte mehr »

Abspielen

02.12.

8. Dezember- Zertifikate-Tag bei Der Aktionär TV - Traden, Wissen, Lernen - Von Tesla bis Gold

Wie kann ich Tesla mit Zertifikaten traden? Für wen machen Outperformer Sinn? Welche Chancen hat Gold? Alles Trump oder was? Joggend, entspannend, neugierig waren wir unterwegs: in mehr »

Abspielen

02.12.

US-Finanzwerte sind nicht zu bremsen

Auch wenn Martin Weiß, wie viele andere Experten, davon ausgeht, dass der Ölpreis (WTI) sich nicht dauerhaft deutlich über 50 US-Dollar halten kann, bewertet er das aktuelle charrtechnische Bild mehr »