MDAX
26.254,00
-0,08 %
DAX (RT)
12.161,50
-0,07 %
Euro Stoxx 50
3.360,00
-0,07 %
TecDAX
2.906,50
-0,07 %
DowJones
26.270,00
-0,02 %
Nasdaq 100
7.491,50
-0,05 %
S&P 500
2.903,50
-0,08 %
Nikkei 225
23.740,00
-0,63 %
Silber
14,17
-0,21 %
Gold
1.198,44
-0,24 %
Heating Oil
2,23
+0,54 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Japan - steigender Nikkei und fallender Yen - das ist noch möglich!

14.11.2017 15:33

Im Land der aufgehenden Sonne läuft es an den Aktienmärkten wie geschmiert. Der Nikkei notiert nahe dem 26-Jahres-Hoch, der niedrige Yen unterstützt die japanischen Exporte und die Bank of Japan setzt weiter auf eine expansive Geldpolitik. Perfekte Voraussetzungen oder Risiko in Sicht? Mehr dazu erfahren Sie in dieser Ausgabe Zertifikate Aktuell.

Außerdem zeigt Ihnen Michael Blumenroth, Zertifikate-Experte der Deutschen Bank, worauf Sie bei bei dem vorgstellten Nikkei-Index Zertifikat und dem Wave Unlimited Call auf EUR/JPY achten müssen.

Anzeige

Aktie: Deutsche Bank Index/Partizip. Zert Nikkei 225 Stock Average Index, Deutsche Bank Knock-Out EUR/JPY,
Redaktion: Johanna Claar

Weitere Videos

Abspielen

18.09.

Herbststurm oder Herbstrallye?

Wie viel Einfluss hat der Handelsstreit noch auf die Börsen? Wie gefährlich sind noch stärkerer Dollar und steigende US-Zinsen für die Emerging Markets wie China, Indien, Türkei und mehr »

Abspielen

18.09.

Schwächster Börsenmonat - Behält die Statistik Recht?

Vivien Sparenberg von Vontobel sagt mit Blick auf die Märkte, Absicherung sei wichtig. Herbststürme könnten drohen, wenngleich viel Zündstoff bereits eingepreist sei. Etwa das Zollvolumen zwischen mehr »

Abspielen

18.09.

Öl wird teurer - und die Spanne zwischen Brent und WTI größer

Da steigen die Ölpreise, doch in den USA werden gar nicht mehr Förderlöcher eröffnet. Warum nicht? Und heißt das, Öl wird künftig knapper? Zumal wenn die Sanktionen der USA gegen den mehr »