MDAX
21.600,00
+0,11 %
DAX
10.659,50
+0,82 %
EURO STOXX 50
3.033,50
+0,90 %
TecDAX
1.739,50
+0,52 %
Dow Jones
18.462,00
-0,29 %
Nasdaq 100
4.777,00
-0,38 %
S&P 500
2.177,50
-0,21 %
Nikkei 225
16.850,00
+0,93 %
Silber
18,77
-0,37 %
Gold
1.313,68
-0,82 %
Heating Oil
1,47
-0,81 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Innovative Sparpläne: Geld anlegen ohne Glaskugel

19.09.2014 11:46

Langfristig führt an der Aktie - zumal im aktuellen Niedrigzins-Umfeld - kein Weg vorbei. Doch die Möglichkeiten, mit Aktien, aber auch mit anderen Anlage-Formen Renditen zu erzielen, sind vielfältig. Innovative Sparpläne gehören dazu, sagt Daniel Saurenz von Feingold Research.

Daniel Saurenz von Feingold Research sagt: "Anleger können auf einmal in den DAX investieren, aber da haben viele Sorge, ob das Timing passt."Aber man kann auf einen Index mit einem Sparplan setzen. Mit Sparplänen kann man langfristig und kostengünstig investieren." Früher waren klassische Fonds-Sparpläne eine Lösung. Heute gäbe es viel mehr Produkte für einen Sparplan. "Edelmetalle sind investierbar, Aktien, Indizes, Währungen, ETFs, Index-Zertifikate alles ist möglich." Zugleich profitierten die Anleger vom Cost Average Effect, vom Durchschnittskosteneffekt. Hierbei investiere man auch in schwächeren Börsenphasen zu günstigeren Preisen und nutze die Marktschwankungen langfristig. Informationen und Sparplan-Rechner finden Anleger beim Deutschen Derivate Verband oder auf ophirum.de Wie man einen Sparplan beispielsweise "bestücken" kann, das erklärt Daniel Saurenz in diesem Video.

Anzeige

Aktie:
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

23.08.

VW einigt sich mit Zulieferern - Aktie zieht an - Finger weg, FED, von den Zinsen!

Die USA stünden kurz vor der Vollbeschäftigung, die Inflation sei fast auf Zielkurs und die Konjunktur in gutem Zustand. Das hieße ja: volle Fahrt Richtung Zinserhöhung – nun doch? Oder, mehr »

Abspielen

22.08.

VW - Sitze, Getriebe und Schlüssel fehlen - Kurzarbeit, Aktie verliert

Dennoch bleibt Jürgen Pieper gelassen: So lange sich der Lieferstopp nicht bis in den September ziehe, sei kein Grund zur Sorge - schließlich würde jetzt im Sommerloch ohnehin nicht auf Hochtouren mehr »

Abspielen

19.08.

DAX macht Atempause - Wozu eigentlich eine Zinserhöhung?!

Konjunkturnews, Übernahmephantasien, immer noch günstige Preise im Vergleich zum US-Markt und die EZB - all das sollte dem DAX weiter auf die Sprünge helfen nach einer Atempause, erwartet Robert mehr »