MDAX
25.188,00
-0,33 %
DAX (RT)
12.571,50
-0,43 %
Euro Stoxx 50
3.547,50
-0,76 %
TecDAX
2.269,50
-0,24 %
DowJones
21.046,00
-0,19 %
Nasdaq 100
5.784,00
-0,16 %
S&P 500
2.411,25
-0,19 %
Nikkei 225
19.615,00
-0,38 %
Silber
17,42
+0,06 %
Gold
1.268,39
+0,11 %
Heating Oil
1,55
-0,70 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Immer mehr deutsche Unternehmensanleihen - Rekordsumme - hier sind die Konditionen

17.02.2017 15:09

Deutsche Unternehmensanleihen gehen weg wie warme Semmeln. Unternehmen nehmen weniger Kredite auf, sonder begeben wieder verstärkt Anleihen. Warum eigentlich, Arthur Brunner von der ICF Bank, wo doch die Zinsen weiter notorisch niedrig sind? Und welche Konditionen sind denn drin?

Französische und deutsche Unternehmensanleihen sind gefragt: Erstmals, so schätzt Moody's, könnten neue Papiere für über 100 Milliarden Euro begeben werden in Deutschland. Alleine die Nachfrage der EZB als großem Player lässt die Kurse steigen - aber die Renditen sinken. "In der Tat wachsen bei den Renditen die Bäume nicht in den Himmel.", sagt Arthur Brunner von der ICF Bank im Gespräch mit Antje Erhard. Derzeit würden aber vor allem Bayer für die Übernahme von Monsanto, VW für die Begleichung der Dieselgate-Affäre sowie Fresenius und kürzerfristig auch BMW und Daimler Papiere begeben. Welche Bonität die haben sollten, welche Renditen drin sind - das erklärt Arthur Brunner hier.

Anzeige

Aktie: BMW, Daimler,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

30.05.

trotz Förderdrosselung kein Anstieg - hat die USA weiter die Macht über das schwarze Gold

Und natürlich bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Ascan Iredi die umstrittene Fracking-Methode und deren Ertrag, sowie das jüngste Gerücht die USA wolle die Hälfte ihrer für mehr »

Abspielen

30.05.

Oliver Roth - BVB-Aktie rutscht nach dem DFB-Pokalsieg ins Minus - kein Grund zur Sorge

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Oliver Roth, ehemaliger Profifußballer beim BVB und jetziger Chefhändler bei Oddo Seydler was er an seiner Fußballzeit vermisst und weshalb die mehr »

Abspielen

29.05.

Gold auf 4-Wochen-Hoch - trotz Konjunktur und Zinserhöhungschancen

Gold habe in den vergangenen Monaten untypisch starke Bewegungen vollzogen, sagt Anouch Wilhelms von der Commerzbank im Gespräch mit Antje Erhard. Trotz guter Konjunkturdaten und der Erwartung mehr »