MDAX
20.830,00
+0,48 %
DAX
10.158,50
+0,35 %
EURO STOXX 50
2.975,50
+0,71 %
TecDAX
1.676,50
+0,78 %
Dow Jones
18.556,00
+0,18 %
Nasdaq 100
4.666,00
+0,41 %
S&P 500
2.174,00
+0,39 %
Nikkei 225
16.660,00
+0,39 %
Silber
19,65
-0,56 %
Gold
1.323,55
-0,42 %
Heating Oil
1,35
-2,46 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Hypoport: Versteckte Perle schon entdeckt?

07.02.2011 16:51

Auf dem Eigenkapitalforum im November 2010 sah Vorstand & Gründer Ronald Slabke die Hypoport-Aktie noch als "versteckte Perle" an. Seitdem hat der Wert in der Spitze rund 50 Prozent zugelegt. Auf die Frage, ob Hypoport mittlerweile an der Börse schon entdeckt ist, sagte Slabke: "Es gibt nur wenige Insider, die sich schon mit der Hypoport auseinandersetzen, das merkt man immer wieder. Und insofern: Wir sind schon noch ein bisschen versteckt!"

Der Allfinanzdienstleister Hypoport, an dem die Postbank schon länger knapp 10 Prozent hält, ist wieder auf dem Weg zurück zu alter Stärke. "Wir haben gerade bekannt geben können, dass wir im letzten Jahr sowohl bei unserem Finanzvertrieb Dr. Klein als auch bei der Europace-Plattform neue Rekordniveaus erreicht haben", so Slabke. "Wir haben über 15 Milliarden Euro über die Europace-Plattform abgewickelt und Dr. Klein ist in allen Produktbereichen stark gewachsen."

Die Analysten von Close Brothers Seydler haben kürzlich ihre Gewinnschätzungen für Hypoport in 2010 um 50 Prozent auf 60 Cent je Aktie angehoben. "Wir glauben, dass sich die Analysten da schon ganz gut bewegen bei dem, was wir jetzt eben auch schon kommuniziert haben an Erfolgen. Insofern: Wir fühlen uns sehr wohl mit dieser Guidance!"

Welche Ziele sich Ronald Slabke für 2011 und die Folgejahre gesteckt hat und was er zur aktuellen Bewertung der Hypoport-Aktie meint, erfahren Sie im Interview.

Anzeige

Aktie: Deutsche Bank, Hypoport, Deutsche Postbank,
Redaktion: Sebastian Schick

Weitere Videos

Abspielen

22.07.

Mittelstand statt DAX-Werte - Die SAP von morgen

Unter der Verunsicherung nach dem Brexit-Votum leiden große wie kleine Fonds-Häuser, erklärt Thomas Soltau. Dennoch könnten auch kleinere Fondsboutiquen mit attraktiven Renditen aufwarten. Zum mehr »

Abspielen

22.07.

Gold-Rallye - es ist noch nicht vorbei - Rücksetzer nutzen

Lohnt es sich, angesichts des weit gelaufenen Goldpreises jetzt noch "aufzuspringen"? Wie handelt man am besten Gold - Physisch oder als Finanzprodukt? Es gibt eine Unmenge an Möglichkeiten: mehr »

Abspielen

22.07.

China will Europa - und das sind die Folgen

Gerade kommt Professor Löchel zurück aus Shanghai: "Das Interesse Chinas an Deutschland ist in letzter Zeit noch größer geworden, auch die Bereitschaft zu investieren." Es gehe den Chinesen dabei mehr »