MDAX
23.593,00
+0,63 %
DAX (RT)
11.931,50
+0,90 %
Euro Stoxx 50
3.337,50
+0,75 %
TecDAX
1.921,00
+1,16 %
DowJones
20.684,00
+0,16 %
Nasdaq 100
5.331,50
-0,15 %
S&P 500
2.356,25
+0,04 %
Nikkei 225
19.450,00
+0,83 %
Silber
17,88
-1,05 %
Gold
1.228,25
-0,76 %
Heating Oil
1,67
+1,34 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Google-Experte Steyer: "Wird spannend die nächsten Tage"

21.06.2012 11:53

Google greift auf dem Smartphone- und Tabletmarkt an. Angeblich soll bereits nächste Woche ein Tablet-PC vorgestellt werden. Sebastian Steyer vom Radebeuler Actien Club ist jedenfalls von Googles Innovationskraft überzeugt. Steyer verweist dabei auch auf die Datenbrille "Google Glasses", die kommen könnte. Sollte der Kunde das Produkt annehmen, müsste sich die Smartphone-Konkurrenz warm anziehen, meint der Experte.

Nächste Woche lädt Google zur Entwicklerkonferenz nach San Francisco. Die Gerüchteküche brodelt dementsprechend. Im Fokus der Spekulationen: ein eigener Tablet-Computer. Angeblich hat sich der Software-Konzern für Asus als Partner entschieden. Das entsprechende Gerät soll dann bei der Entwicklerkonferenz präsentiert werden. Sebastian Steyer zufolge wird es jedenfalls in den nächsten Tagen spannend rund um Google. Das gilt wohl auch für die Aktie. "Wer im Technologiesektor investiert sein möchte, der kommt an Google nicht vorbei", so Steyer. Allerdings sollte man als Anleger bestimmte Entwicklungen im Auge behalten.

Anzeige

Aktie: Google,
Redaktion: Andreas Agly

Weitere Videos

Abspielen

21.02.

Infineon nahe 15-Jahreshoch - Jetzt noch kaufen?

Patrick Kesselhut von der Commerzbank sagt im Gespräch mit Antje Erhard, Infineon profitiere von vielen Geschäftsfeldern zum Beispiel dem Automobilbereich. Das sei aber auch das Risiko. Allein wenn mehr »

Abspielen

21.02.

Grammer - Kursziel 65 Euro

Sehen Sie sich auch die komplette Sendung an. Dort geht es auch um Volkswagen, Leoni, Paragon, LION E-Mobility, Puma und Under Armour. Das Interview finden Sie HIER mehr »

Abspielen

21.02.

US-Dollar Gewinner des Tages - Euro deutlich unter Druck

Außerdem analysiert Wiedemann das britische Pfund. Morgen stehen in Großbritannien wichtige Konjunkturdaten an. mehr »