MDAX
24.946,00
-1,22 %
DAX (RT)
12.659,50
-0,81 %
Euro Stoxx 50
3.534,00
-0,74 %
TecDAX
2.244,50
-0,96 %
DowJones
21.396,00
-0,16 %
Nasdaq 100
5.744,00
-0,57 %
S&P 500
2.434,75
-0,16 %
Nikkei 225
20.165,00
-0,30 %
Silber
16,69
+0,36 %
Gold
1.252,51
+0,59 %
Heating Oil
1,39
+1,31 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Goldpreis: Ist die Party vorbei?

27.04.2012 18:00

Anleger, die in turbulenten Marktzeiten auf einen steigenden Goldpreis hoffen, werden derzeit enttäuscht. Der Preis je Feinunze hat sogar die 200-Tage-Linie unterschritten. Dennoch sprechen viele Experten weiterhin von steigenden Preisen. Vor allem: Wenn alle meinen, dass etwas steigen kann, dann ist ja eigentlich oft die Party vorbei. Ob das auch beim Goldpreis der Fall ist und was die Charttechnik spricht - Das erfahren Sie hier im Interview.

Indien, der weltweit absatzstärkste Goldmarkt, hat seine Einfuhrzölle seit Jahresbeginn von einem Prozent auf 4 Prozent angehoben. Die Zentralbanken in den Schwellenländern kaufen verstärkt zu. Und auch die Deutsche Bank will in London einen neuen Goldspeicher bauen, um die eigene Kapazität von physischem Gold zu erweitern. Weltweite Währungsschwankungen und die anhaltenden Inflationssorgen treiben die internationalen Märkte förmlich dazu, Gold zu kaufen.

Doch der Goldpreis notiert weiterhin schwach. Momentumstratege Goerke fragt sich: "Wer soll denn jetzt noch den Goldpreis durch neue Käufe nach oben treiben, denn alle diejenigen, die meinen, dass ein Goldinvestment aussichtsreich ist, die sind ja schon investiert. Es müssen also neue Käuferschichten generiert werden, um den Goldpreis weiter nach oben zu treiben."

Welche charttechnische Entwicklung der Goldpreis nehmen könnte - das erfahren Sie in diesem Interview.

Anzeige

Aktie: Gold,
Redaktion: Brigitte Bauer

Weitere Videos

Abspielen

27.06.

Dow Jones, T-Mobile US, Sprint, Snap und Nintendo in der Analyse

Außerdem gibt Korrespondentin Viola Grebe einen Ausblick, wie der DAX zum Handelsstart erwartet wird. mehr »

Abspielen

26.06.

Fracken, dass der Schiefer kracht mit Folgen? Ölpreis-Rutsch diesmal keine Kursschmiere für die Börse

Vor zwei Jahren galt billiges Öl als Schmierstoff für die Aktienmärkte. Was hat sich seither verändert? Konjunkturell läuft es doch deutlich besser als "damals"? Anouch Wilhelms von der mehr »

Abspielen

26.06.

Dow Jones, Blackberry, Pandora, Amazon, DAX, Nestle, SLM Solutions und Rocket in der Analyse

Weitere Themen im Morning Briefing: Dow Jones, Blackberry, Pandora, Amazon, DAX, SLM Solutions und Rocket Internet. mehr »