MDAX
26.674,00
+0,79 %
DAX (RT)
12.406,50
+0,76 %
Euro Stoxx 50
3.416,50
+0,78 %
TecDAX
2.932,25
+0,52 %
DowJones
25.878,00
+0,50 %
Nasdaq 100
7.431,50
+0,81 %
S&P 500
2.872,25
+0,56 %
Nikkei 225
22.355,00
+0,79 %
Silber
14,80
+0,61 %
Gold
1.194,44
+0,50 %
Heating Oil
2,13
+0,76 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Goldexperte Bußler: Der Weg des größten Schmerzes

13.07.2018 13:00

Der Goldpreis steht unter Druck. Und von den Bullen fehlt jede Spur. Mittlerweile werden Zweifel laut, ob die Unterstützung bei 1.240 Dollar Halt bietet.

Zu stark scheint aktuell der Druck zu sein. Doch warum eigentlich? Zahlreiche Ampeln stehen eigentlich auf grün.

Der Goldpreis greift aktuell die Unterstützung bei 1.240 Dollar an. Und wer den Chartverlauf und die Dynamik verfolgt, der hat sicherlich nicht ganz unberechtigte Zweifel, ob diese Unterstützung hält. „Die Bullen sind aktuell nicht zu sehen, obwohl zahlreiche Ampeln auf Grün stehen.“ COT-Daten, Inflation, Sentiment, technische Indikatoren – all diese Indikatoren legen eigentlich einen Anstieg nahe. Doch Gold wehrt sich gegen all diese Einflussfaktoren.

Im Rahmen der Einzelaktien geht es um Barrick Gold, B2Gold, Endeavour Mining und anhand von Clean Teq wird ein Blick auf die Kobalt-Branche. Dabei sollten sich Anleger eine Frage stellen: Wie nachhaltig ist die Preisentwicklung bei dem Batterierohstoff? Die gesamte Sendung können Sie gleich hier ansehen.

Wollen Sie dabei sein bei der Rallye der Edelmetallaktien? Dann testen Sie 13 Ausgaben des Börsendienstes "Goldfolio" für nur 49 Euro. Alle Details unter: www.goldfolio.de.

Anzeige

Aktie: Clean TeQ Holdings Ltd., Barrick Gold, B2GOLD CORP., ENDEAVOUR MNG CORP., Silber, Gold,
Redaktion: Marco Uome

Weitere Videos

Abspielen

17.08.

Zwischen Frustration und Verzweiflung

Viele Anleger sind in den vergangenen Tagen von deutlichen Kursverlusten überrascht worden. Höchste Zeit also, die Flinte ins Korn zu werfen? Oder eher eine Chance? „Der Goldmarkt seit mehr »

Abspielen

10.08.

Das MÜSSEN Sie jetzt wissen

Welche Auswirkungen haben die COT-Daten? Und wann sollte man unter Timing-Gesichtspunkten wieder einsteigen? 18 Minuten, in denen es nur um diese Fragen geht. „Die COT-Daten geben uns mehr »

Abspielen

03.08.

Fällt Gold unter 1.000 Dollar?

Die Gründe liegen nach wie vor auf der Währungsseite. Die Charts der Metalle und die des chinesischen Renminbi kann man praktisch übereinander legen. Natürlich sei das nicht erfreulich, mehr »