MDAX
26.940,00
+0,61 %
DAX (RT)
12.774,50
+0,48 %
Euro Stoxx 50
3.484,00
+0,42 %
TecDAX
2.877,75
+0,44 %
DowJones
25.146,00
+0,02 %
Nasdaq 100
7.380,50
-0,37 %
S&P 500
2.808,75
-0,08 %
Nikkei 225
22.845,00
-0,13 %
Silber
15,43
-1,22 %
Gold
1.222,99
-0,45 %
Heating Oil
2,05
-1,73 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Goldexperte Bußler: Das war knapp!

13.04.2018 12:52

Der Goldpreis hat eine verrückte Woche hinter sich: Am Mittwoch kletterte der Goldpreis auf ein neues 20-Monats-Hoch, nur um am Widerstand bei 1.366 Dollar zu scheitern. Anschließend ging es wieder bergab mit der Notierung für das gelbe Metall. Silber scheiterte im gleichen Moment an der 200-Tage-Linie.

„Es war wirklich knapp“, resümiert Markus Bußler. Doch letztlich sei das Jammern auf hohem Niveau. Beim Goldpreis gebe es eigentlich nichts Negatives. Selbst wenn es den in der vergangenen Sendung angesprochenen möglichen Rücksetzer noch gibt, sollte dies nur ein Luftholen vor dem Ausbruch sein. „Sowohl mittel- als auch langfristig sehe ich nichts Negatives, wenn ich den Goldchart betrachte.“

Im Rahmen der Einzelaktien geht es dieses Mal um Barrick Gold, K92 Mining, Zinc One, Kerr Mines, Cameco, Chakana Copper und Prairie Mining. Der kleine Kohle-Hot-Stock, der zwei aussichtsreiche Projekte in Polen exploriert, setzt gerade zum Rebound an. Die gesamte Sendung können Sie gleich hier ansehen.

Wollen Sie dabei sein bei der Rallye der Edelmetallaktien? Dann testen Sie 13 Ausgaben des Börsendienstes "Goldfolio" für nur 49 Euro. Alle Details unter: www.goldfolio.de.

Anzeige

Aktie: PRAIRIE DOWNS METALS, Barrick Gold, Cameco, CHAKANA COPPER, Kerr Mines, K92 Mining, ZINC ONE RESOURC...., Silber, Gold,
Redaktion: Andreas Agly

Weitere Videos

Abspielen

13.07.

Der Weg des größten Schmerzes

Zu stark scheint aktuell der Druck zu sein. Doch warum eigentlich? Zahlreiche Ampeln stehen eigentlich auf grün. Der Goldpreis greift aktuell die Unterstützung bei 1.240 Dollar an. Und wer mehr »

Abspielen

22.06.

Haben wir das Tief gesehen?

Dazu sorgte auch ein steigender Dollar dafür, dass der Goldpreis nicht zu einer Erholungsrallye ansetzen konnte. Dennoch: Mittlerweile ist Gold überverkauft. Und die Chance auf eine Trendwende ist mehr »

Abspielen

15.06.

Das war knapp

Gestern konnten die Bären den ersten Ausbruchsversuch sowohl bei Gold als auch bei Silber abwehren. „Doch es ist erstaunlich, wie gut sich Gold und Silber angesichts des starken Dollars geschlagen mehr »