MDAX
26.136,00
+0,02 %
DAX (RT)
13.000,00
+0,02 %
Euro Stoxx 50
3.610,50
+0,03 %
TecDAX
2.541,00
+0,01 %
DowJones
22.956,00
+0,01 %
Nasdaq 100
6.118,50
+0,01 %
S&P 500
2.558,25
+0,02 %
Nikkei 225
21.295,00
+0,07 %
Silber
17,34
-0,17 %
Gold
1.300,70
-0,14 %
Heating Oil
1,81
+1,51 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Goldexperte Bußler: Ausverkauf bei Silberminen!

11.08.2017 13:10

Der Goldpreis überzeugt derzeit. Die Marke von 1.270 Dollar konnte überwunden werden und Gold schickt sich an, das Doppeltop bei 1.300 Dollar in Angriff zu nehmen. „Ein Ausbruch beim ersten Versuch wäre eine positive Überraschung“, sagt Markus Bußler vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR. Seiner Meinung nach dürfte sich Gold hart tun, diesen Bereich im ersten Anlauf zu überwinden.

Wahrscheinlicher ist nach seiner Ansicht, dass Gold beim ersten Versuch scheitert und viele Experten plötzlich eine dreifache Topbildung sehen werden und zum Ausstieg mit Kursziel 1.200 Dollar oder weniger blasen würden. Gold tatsächlich aber nach einem Rücksetzer einen erneuten Versuch startet und den Widerstand überwindet. Auch bei Silber sieht die Situation ähnlich aus: Der Silberpreis macht sich gerade daran, die 200-Tage-Linie zurückzuerobern. Auch hier hat sich die Charttechnik deutlich verbessert.

Der Hauptteil der Sendung dreht sich um die Silberminenaktien. Viele Papiere sind in den vergangenen Tagen und Wochen förmlich abgestürzt. Doch bei welchen Aktien lohnt es sich, zuzugreifen und bei welchen sollten Anleger lieber noch vorsichtig sein? Die komplette Sendung können Sie gleich hier ansehen.

Anzeige

Aktie: Endeavour Silver , First Majestic, Pan American Silver, Tahoe Resources, MCEWEN MINING, Silber, Gold,
Redaktion: Andreas Agly

Weitere Videos

Abspielen

15.09.

Zwei Marken, auf die es ankommt

Bei Gold sollten Anleger weiterhin auf den Bereich zwischen 1.307/1.310 Dollar blicken. Hier verläuft kurzfristig die stärkste Unterstützung. Aber selbst ein Rutsch darunter wäre für di Bullen mehr »

Abspielen

08.09.

Voilà, der goldene Herbst

Auch Silber konnte mittlerweile den wichtigen Widerstand bei 17,80 Dollar aus dem Markt nehmen und hat im Anschluss die Marke von 18 Dollar geknackt. „Das sieht charttechnisch alles sehr stark mehr »

Abspielen

01.09.

Willkommen im goldenen Herbst

Ein Problemkind bleibt noch Silber. Der Widerstandsbereich bei 17,70 bis 18,00 Dollar konnte bislang nicht aus dem Markt genommen werden. Und das könnte noch einmal auf einen Rücksetzer hindeuten. mehr »