MDAX
26.824,00
+0,12 %
DAX (RT)
13.068,50
-0,21 %
Euro Stoxx 50
3.569,50
-0,42 %
TecDAX
2.801,50
+0,13 %
DowJones
24.726,00
+0,07 %
Nasdaq 100
6.867,00
-0,46 %
S&P 500
2.713,00
-0,22 %
Nikkei 225
22.835,00
-0,13 %
Silber
16,48
+0,18 %
Gold
1.288,54
-0,29 %
Heating Oil
2,26
-0,62 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Gold-Experte: Gold 1.600 Dollar - Der Goldminen-Tipp

21.03.2011 11:41

Martin Siegel von Stabilitas Fonds GmbH rät: Nur in physisches Gold investieren oder in Goldminen wie die traditionellen Werte Barrick und Newmont oder die australischen Titel. Gold ist und bleibt der sichere Hafen, so der Experte weiter. Wie Sie sich als Anleger jetzt am Besten verhalten, das erfahren Sie hier!

Nach der Katastrophe in Japan werden schon Stimmen laut, dass Gold nicht mehr der sichere Hafen für die Anleger ist. Weit gefehlt, meint Martin Siegel von Stabilitas Fonds GmbH. "Gold ist auf jeden Fall der sichere Hafen." Japans Bevölkerung könne jetzt Gold zu Geld machen, der sichere Hafen habe sich dort bewährt. Einige Experten glauben sogar, dass der Goldpreis fallen könnte, wenn Japan als Nation Gold verkaufe, um den Wiederaufbau nach der Katastrophe zu finanzieren. Dieses Szenario schließt Siegel aus. Er denkt eher, dass Japan diesen Wiederaufbau mit dem US-Dollar finanzieren werde.

Die Bank of Japan pumpt immer mehr Geld in die Wirtschaft. Das Szenario Inflation wird dadurch noch verschärft. Der Goldpreis werde parallel zu der Ausweitung der Geldmenge weiter steigen, so der Experte. "Ich glaube, dass wir die große Unterbewertung des Goldpreises aufgeholt haben in den letzten Jahren. Immerhin ist der Goldpreis von etwa 250 Dollar auf 1.400 Dollar pro Unze gestiegen." Insgesamt habe man die Niveaus aus 1980 noch nicht erreicht - hier lasse sich noch einiges Potenzial erkennen. Insgesamt werde man im Goldbereich noch einen Anstieg von 10-20 Prozent sehen können.

Nach heutiger Kaufkraft habe man Ende des Jahres einen Goldpreis von 1.600 Dollar je Unze zu erwarten. "Wenn jetzt natürlich die Geldmengen weiter steigen, wenn die Kreditvolumen aufgebläht werden, dann wird der Goldpreis auch darüber hinaus ansteigen können," so der Experte. Martin Siegel empfiehlt nur die Anlage in physisches Gold oder Goldminen. Welche Werte Sie bei den Goldminen ins Auge fassen sollten, das erfahren Sie in diesem Interview.

Anzeige

Aktie: Norton Gold Fields Ltd., Barrick Gold, Goldcorp, Gold Fields Ltd. ADR, Newmont Mining, Gold, ANGLOGOLD ASHANTI RC-,25,
Redaktion: Brigitte Bauer

Weitere Videos

Abspielen

18.05.

Zalando - Charttechnik sorgt für Fantasie

Charttechnisch hat sich hier in dieser Woche einiges getan. Die Aktie hat ein neues Kaufsignal generiert. Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR mit allen Einzelheiten zum Trading-Tipp des mehr »

Abspielen

18.05.

Dow Jones, PayPal, Novartis, Amgen, Blockchain

Marco Uome kennt die Indikationen für den heutigen Handelstag. Außerdem gibt Johanna Claar, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die Märkte in Deutschland heute bewegt. mehr »

Abspielen

18.05.

Warren Buffett schichtet wieder um - Apple statt IBM und Wells Fargo

Zweitgrößter Apple-Aktionär ist Warren Buffett mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway inzwischen. Außerdem verdoppelte er seinen Anteil an Teva. Was musste weichen? mehr »