MDAX
26.224,00
+0,35 %
DAX (RT)
12.986,50
-0,08 %
Euro Stoxx 50
3.606,50
-0,08 %
TecDAX
2.527,75
-0,51 %
DowJones
22.960,00
+0,03 %
Nasdaq 100
6.115,50
-0,04 %
S&P 500
2.557,50
-0,01 %
Nikkei 225
21.335,00
+0,26 %
Silber
17,13
-1,21 %
Gold
1.289,85
-0,83 %
Heating Oil
1,82
+0,06 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Gold: "Bodenbildung – jetzt aufstocken"

28.01.2014 16:13

Alles scheint perfekt an den Märkten zu sein. Die Konjunktur zieht an, die Zinsen bleiben niedrig. Was soll da schiefgehen? Doch dann fallen die Aktien plötzlich. Ein Warnzeichen?

Professor Thorsten Polleit, Chefvolkswirt von Degussa Goldhandel, ist als Skeptiker und Kritiker der Notenbankpolitik bekannt. Ihn würden heftige Turbulenzen nicht überraschen: "Diese konjunkturelle Entwicklung ist letztlich nur eine Scheinblüte, angeschoben von einer extrem expansiven Geldpolitik, das ist nicht nachhaltig, sondern eine Boom- und Bust-Ökonomie." Im Augenblick würden die Notenbanken alles tun, um diese "Liquiditätspyramide" aufrecht zu erhalten. "Deshalb glaube ich auch nicht, dass die US-Notenbank tatsächlich ihre Anleihekäufe tatsächlich massiv reduzieren wird, weil sie es nicht kann, ohne einen Zusammenbruch des Systems zu riskieren." Für ihn ist klar: "Das ist politisch überhaupt nicht gewollt." Polleit gesteht zu, dass diese Entwicklung noch einige Zeit weiterlaufen könnte. "Aber am Ende wird das zu einer gewaltigen Inflation führen und könnte den Zusammenbruch das Papiergeldsystems bedeuten", befürchtet er. Anleger die sich schützen wollen, sollten vorbereitet sein. Er sieht eine Renaissance des Goldes voraus: "Zurzeit haben wir eine Bodenbildung. Das ist eine gute Gelegenheit sein Sicherheitspolster mit physischem Gold aufzustocken."

Anzeige

Aktie: Silber, Gold,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

04.10.

Die Wall Street läuft jetzt zu heiß!!!

Gut 6 Prozent Plus schaffte der DAX im schwächsten Börsenmonat des Jahres, im September. Geht doch! Geht noch mehr? Ja, sagt Robert Halver von der Baader Bank, Vorsicht sagt Jochen Stanzl von mehr »

Abspielen

14.08.

RWE - Geld vom Finanzamt - Geld für die Aktionäre

Zunächst die gute Nachricht: Nach milliardenschweren Verlusten 2016 läuft es bei RWE im ersten Halbjahr. Und dann ist da noch die Rückzahlung von der Atomsteuer: siebenstellige Beträge, die jetzt mehr »

Abspielen

10.08.

10 Jahre Finanzkrise - und alle denken, es ist ausgestanden

Interbankenkredite die sprunghaft steigen, Fonds, die ohne Vorwarnung geschlossen werden müssen - das war der August 2007 an den Kapitalmärkten. Erste Folgen von nicht mehr zu bedienender mehr »