MDAX
26.208,00
-0,25 %
DAX (RT)
12.175,50
+0,04 %
Euro Stoxx 50
3.353,50
-0,27 %
TecDAX
2.878,00
-1,05 %
DowJones
26.262,00
-0,05 %
Nasdaq 100
7.485,00
-0,14 %
S&P 500
2.901,50
-0,15 %
Nikkei 225
23.750,00
-0,59 %
Silber
14,20
+0,21 %
Gold
1.202,88
+0,37 %
Heating Oil
2,23
+0,22 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Gold: "Bodenbildung – jetzt aufstocken"

28.01.2014 16:13

Alles scheint perfekt an den Märkten zu sein. Die Konjunktur zieht an, die Zinsen bleiben niedrig. Was soll da schiefgehen? Doch dann fallen die Aktien plötzlich. Ein Warnzeichen?

Professor Thorsten Polleit, Chefvolkswirt von Degussa Goldhandel, ist als Skeptiker und Kritiker der Notenbankpolitik bekannt. Ihn würden heftige Turbulenzen nicht überraschen: "Diese konjunkturelle Entwicklung ist letztlich nur eine Scheinblüte, angeschoben von einer extrem expansiven Geldpolitik, das ist nicht nachhaltig, sondern eine Boom- und Bust-Ökonomie." Im Augenblick würden die Notenbanken alles tun, um diese "Liquiditätspyramide" aufrecht zu erhalten. "Deshalb glaube ich auch nicht, dass die US-Notenbank tatsächlich ihre Anleihekäufe tatsächlich massiv reduzieren wird, weil sie es nicht kann, ohne einen Zusammenbruch des Systems zu riskieren." Für ihn ist klar: "Das ist politisch überhaupt nicht gewollt." Polleit gesteht zu, dass diese Entwicklung noch einige Zeit weiterlaufen könnte. "Aber am Ende wird das zu einer gewaltigen Inflation führen und könnte den Zusammenbruch das Papiergeldsystems bedeuten", befürchtet er. Anleger die sich schützen wollen, sollten vorbereitet sein. Er sieht eine Renaissance des Goldes voraus: "Zurzeit haben wir eine Bodenbildung. Das ist eine gute Gelegenheit sein Sicherheitspolster mit physischem Gold aufzustocken."

Anzeige

Aktie: Silber, Gold,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

19.09.

Herbststurm oder Herbstrallye?

Wie viel Einfluss hat der Handelsstreit noch auf die Börsen? Wie gefährlich sind noch stärkerer Dollar und steigende US-Zinsen für die Emerging Markets wie China, Indien, Türkei und mehr »

Abspielen

23.08.

Vom DAX-Lazarett zum längste Bullenmarkt aller Zeiten

Den längsten Bullenmarkt aller Zeiten erlebt welche Börse? Richtig, die Wall Street. Mit 3454 Tagen. Das größte "Lazarett" (Robert Halver) hat? Richtig, der DAX. Banken, Versorger, mehr »

Abspielen

31.07.

Trump nicht alles glauben - weiter in Aktien investieren

Trump nicht so ernst nehmen? Technologie-Werte unterscheiden? Aktien weil Anleihen keine Alternativen sind? Gold kein Thema? Ist es bald November??? Fragen von Antje mehr »