MDAX
22.613,00
-0,19 %
DAX (RT)
11.584,00
-0,28 %
Euro Stoxx 50
3.287,00
-0,44 %
TecDAX
1.834,75
-0,38 %
DowJones
19.720,00
-0,35 %
Nasdaq 100
5.060,00
+0,03 %
S&P 500
2.266,50
-0,17 %
Nikkei 225
19.065,00
+0,29 %
Silber
16,95
-1,40 %
Gold
1.200,88
-0,78 %
Heating Oil
1,62
+0,50 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Flatex Morning News: Trump-Pressekonferenz im Fokus

11.01.2017 08:05

Am Morgen sind die Vorzeichen für den Handelstag gemischt. In Asien präsentieren sich die Märkte mit positiven Impulsen vom Rohstoffsektor, ermutigenden Signalen von den japanischen Frühindikatoren und einem schwächer tendierenden Yen überwiegend freundlich. Die Futures auf die US-Indizes bewegen sich kaum. Auf dem Parkett wird der DAX zur Eröffnung zunächst leichter erwartet.

Aus charttechnischer Perspektive muss es den Bullen auf der Oberseite weiterhin gelingen, das Bewegungshoch bei 11.637 Punkten nachhaltig zu überwinden. Sollte die Verteidigungslinie bei 11.480 Punkten dagegen durchbrochen werden, droht eine Bärenattacke auf die Unterstützungszone bei 11.400 Punkten.

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Andreas Agly

Weitere Videos

Abspielen

19.01.

Märkte zwischen EZB-Sitzung und Trump-Amtseinführung

Aus charttechnischer Perspektive bleibt der Fokus auf der Oberseite auf das jüngste Bewegungshoch bei 11.692 Punkten gerichtet. Sollten die Bären jedoch erneut die Verteidigungslinie bei 11.480 mehr »

Abspielen

18.01.

DAX-Verluste wurden nach May-Rede geringer

Aus charttechnischer Perspektive bleibt der Fokus auf der Oberseite auf das jüngste Bewegungshoch bei 11.692 Punkten gerichtet. Sollten die Bären jedoch erneut die Verteidigungslinie bei 11.480 mehr »

Abspielen

17.01.

Gemischte Vorgaben - politische Unwägbarkeiten belasten

Auf der Unterseite bleiben zunächst Ziele bis 11.480 bzw. 11.400 Punkte im Visier. Die Bullen schielen dagegen weiterhin Richtung 11.640 Punkte bzw. auf das Bewegungshoch bei 11.692 Punkten. mehr »