MDAX
26.342,00
+0,06 %
DAX (RT)
12.491,00
+0,17 %
Euro Stoxx 50
3.438,50
+0,13 %
TecDAX
2.602,75
+0,84 %
DowJones
25.102,00
+0,18 %
Nasdaq 100
6.806,50
+0,22 %
S&P 500
2.718,75
+0,16 %
Nikkei 225
21.880,00
+0,99 %
Silber
16,56
-0,18 %
Gold
1.328,70
-0,11 %
Heating Oil
1,95
-0,56 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Flatex: „ETFs für Sparpläne und Trading“

05.07.2017 10:46

ETFs als Bausteine sind für ganz unterschiedliche Anlagemotive nutzbar. Auch Trader können diesen Indexfonds einiges abgewinnen.

Flatex, Teil der FinTech Group, hat als Broker für die Bedürfnisse von Tradern begonnen und sich einen Namen gemacht. In jüngster Zeit wurde das Angebot auch für Kunden erweitert, die möglichst kostengünstig langfristig Vermögensaufbau verfolgen. „Der Erfolg ist durchschlagend“, berichtet Tobias Spreiter, bei flatex für das Produktmanagement zuständig, „das Geschäft mit Sparplänen wächst rasant, seitdem wir es 2015 erst begonnen haben.“ Nach der aktuellen Orderstatistik von flatex entfallen 48,5 Prozent auf Aktien, 39,2 Prozent auf Hebelprodukte, neun Prozent auf ETFs und nur 1,2 Prozent auf klassische aktive Fonds. „Auch für Trader sind ETFs interessant“, berichtet Spreiter, „können Sie doch ganze Anlageklassen oder Regionen mit einem Wertpapier handeln.“ Für Christian Bimüller, der beim Anbieter iShares für den Vertrieb an Banken, Vermögensverwaltungen und FinTech-Startups zuständig ist, liegen genau darin die wesentlichen Vorteile: Ob institutionelle oder private Anleger, beide Gruppen können ETFs für die langfristige strategische wie die kurzfristige taktische Investition nutzen.“

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

19.02.

„Das große Bild entscheidet“

„Wir achten sehr auf die große Strategie der Bank, auf das große Bild, wie es der Chefanlagestratege Dr. Ulrich Stephan formuliert“, erläutert Oliver Dreiskämper, Leiter Robo Advisory bei der mehr »

Abspielen

19.02.

„Nur keine Hektik“

„Die Risikobetrachtung vieler Systeme ist viel zu kurzfristig“, kritisiert Salome Preiswerk, Gründerin und Geschäftsführerin der digitalen Vermögensverwaltung „Whitebox“. Entscheid sei mehr »

Abspielen

15.02.

Alle Trends kaputt?

Achim Matzke, Leiter Technische Analyse und Indexresearch der Commerzbank, notiert zwar vielfach gebrochene Aufwärtstrend, will aber das Jahr 2018 noch nicht abschreiben. „Anleger müssen sich auf mehr »