MDAX
23.375,00
+0,17 %
DAX (RT)
11.795,00
+0,17 %
Euro Stoxx 50
3.320,50
+0,11 %
TecDAX
1.895,00
+0,08 %
DowJones
20.616,00
-0,03 %
Nasdaq 100
5.325,50
+0,48 %
S&P 500
2.350,25
+0,11 %
Nikkei 225
19.165,00
-0,67 %
Silber
18,05
-0,17 %
Gold
1.238,35
-0,13 %
Heating Oil
1,63
-0,18 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Experte Steyer: K+S wird spekulativer - Aufstieg & Fall im MDAX

05.09.2013 17:46

Im Interview sprechen wir mit Sebastian Steyer vom Radebeuler Actien Club über die Werte aus der zweiten und dritten Börsenreihe. Während Evonik, Osram und RTL neu im MDAX sind, müssen Puma, Baywa und SGL aus dem MDAX absteigen.

Zur Einführung erklärt Steyer, warum es für Unternehmen wichtig ist, in einem großen Index gehandelt zu werden: "Zum einen steht man mehr im Rampenlicht, die Medien beschäftigen sich wesentlich öfters mit einem. Im gleichen Atemzug muss das Thema Analysten genannt werden, die sich vorrangig mit den Werten aus der ersten Börsenreihe beschäftigen. Hier werden öfters Analysen und Empfehlungen abgegeben. Und zum Dritten natürlich das Thema Fonds. Gerade die Index-Fonds sind, wenn sie einen Index abbilden, gezwungen, die Werte des jeweiligen Index auch zu kaufen. Von dieser Seite kommt also auch Unterstützung. Man muss auf der anderen Seite aber sagen, neben diesen genannten Vorteilen, im Endeffekt entscheiden die Unternehmensgewinne und die Situation des Unternehmens über die Kursentwicklung."

Auf der Aktienseite beschäftigt sich Steyer mit der Aktie von K+S, die aus seiner Sicht zu einem spekulativen Papier in den letzten Wochen verkommen ist. Laut Steyer könnte die K+S-Aktie wieder Kurse um die 25 Euro erreichen, falls die Kali-Preise nicht, wie von vielen befürchtet, stark unter Druck geraten. Wenn die Kali-Preise doch stärker unter Beschuss kommen, rechnet der Experte mit Kursen unter 20 Euro. Als nächstes beantwortet Steyer, wen er aus der Auswahl Evonik, Osram und RTL am besten findet. Alle drei Werte werden neu im MDAX gehandelt. "Wir finden eigentlich alle drei Aktien recht interessant. Wenn sie mich nach einem Favoriten fragen, dann würde ich aktuell die RTL-Aktie nennen. RTL ist gut positioniert und hat eine gute Dividendenrendite", so Steyer. Von den drei Werten, die absteigen mussten, also Puma, Baywa und SGL, findet der Analyst Baywa am interessantesten. "Das Unternehmen ist sehr gut aufgestellt mit seinen drei Bereichen Agrar, Bau und Energie", sagt Steyer.

Anzeige

Aktie: MDAX, DAX,
Redaktion: Fabian Haas

Weitere Videos

Abspielen

17.02.

Immer mehr deutsche Unternehmensanleihen - Rekordsumme - hier sind die Konditionen

Französische und deutsche Unternehmensanleihen sind gefragt: Erstmals, so schätzt Moody's, könnten neue Papiere für über 100 Milliarden Euro begeben werden in Deutschland. Alleine die Nachfrage mehr »

Abspielen

17.02.

US-Rallye läuft - Europas Börsen haben nur Aufholpotential, wenn...

Die Deregulierung der Banken und des Energiesektors sorge mit Blick in die Zukunft für weitere Phantasie an den US-Börsen, so dass die auf der Erfolgspur bleiben dürften, sagt Oliver Roth von der mehr »

Abspielen

17.02.

Diese Aktie ist mittlerweile nicht mehr günstig bewertet

Das Video ist Teil einer längeren Sendung. Darin spricht Bußler über Gold, Silber, Öl, Uran, Cameco, Barrick Gold, Goldcorp, Agnico Eagle, Northern Dynastie und Lyndas. Das Interview finden Sie mehr »