MDAX
23.589,00
+0,61 %
DAX (RT)
11.930,00
+0,89 %
Euro Stoxx 50
3.336,50
+0,72 %
TecDAX
1.920,75
+1,15 %
DowJones
20.684,00
+0,16 %
Nasdaq 100
5.333,50
-0,11 %
S&P 500
2.357,00
+0,07 %
Nikkei 225
19.450,00
+0,83 %
Silber
17,89
-1,00 %
Gold
1.228,25
-0,76 %
Heating Oil
1,67
+1,28 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Euro rutscht weiter ab - FED überrascht mit Aussichten für 2017

16.12.2016 07:55

Und wieder ging es abwärts für den Euro zum Dollar. Daran hat nicht die FED "Schuld" mit ihrer Entscheidung, die Zinsen um 25 Basispunkte anzuheben, das sei komplett so erwartet worden, sagt Michael Blumenroth von der Deutschen Bank. Vielmehr drückten die Aussichten auf weitere Zinserhöhungen auf Europas Währung.

…Denn dann würde (noch) mehr Geld in die USA fließen, die Rendite-Prognosen hat die Deutsche Bank entsprechend für 10- und 30-jährige Treasuries angehoben. Auch für den Dollar sei die Deutsche Bank optimistisch, erklärt Michael Blumenroth von der Deutschen Bank im Gespräch mit Antje Erhard. Schwächer noch als der Euro dürfte sich jedoch der Yen 2017 entwickeln. Warum - sehen Sie hier. Inwieweit diese Prognosen handelbar sind, sehen Sie ebenfalls hier.

Anzeige

Aktie: USD/EUR,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

21.02.

Warum die geplatzte Fusion zwischen Kraft Heinz und Unilever die Konsumgüter-Branche aufwirbelt

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank Henkel und Beiersdorf als mögliche Übernahme-Kandidaten mehr »

Abspielen

20.02.

Allianz liefert überraschend gute Zahlen - Jetzt noch einsteigen?

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Roger Peeters von PFP Advisory die Dividende-Anhebung, den Aktienrückkauf in Höhe von drei Milliarden Euro und die Entwicklung der mehr »

Abspielen

17.02.

Immer mehr deutsche Unternehmensanleihen - Rekordsumme - hier sind die Konditionen

Französische und deutsche Unternehmensanleihen sind gefragt: Erstmals, so schätzt Moody's, könnten neue Papiere für über 100 Milliarden Euro begeben werden in Deutschland. Alleine die Nachfrage mehr »