MDAX
21.440,00
-0,79 %
DAX
10.520,00
-0,85 %
EURO STOXX 50
2.981,50
-0,73 %
TecDAX
1.714,50
-0,67 %
Dow Jones
18.454,00
-0,22 %
Nasdaq 100
4.778,50
-0,16 %
S&P 500
2.172,50
-0,23 %
Nikkei 225
16.510,00
-0,33 %
Silber
18,57
-0,11 %
Gold
1.322,15
-0,32 %
Heating Oil
1,50
+0,27 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Energiewende: "Wir werden alle zu Gewinnern"

25.03.2013 14:36

Die Energiewende kommt, aber sie kommt uns auch teuer zu stehen. Entsprechend ist die Bundesregierung dabei die Förderung sukzessive zu kürzen.

"Das ist völlig richtig", meint Franz Alt, Publizist und Kämpfer für die Solarenergie, "schon jetzt sind die Produktionskosten für Strom aus Photovoltaik günstiger als der Arbeitspreis für den Haushaltstrom". Alt hat ein neues Buch vorgelegt: "Auf der Sonnenseite: Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht" heißt es. Darin geht er davon aus: "Wir werden alle zu Gewinnern". Die Fortschritte seien enorm, Smart Grid, intelligente Netze, und neue Speichertechniken würden diese Entwicklung vorantreiben. "Der Tag wird kommen, an dem wir die alten Energieträger, Kohle und Kernenergie, die hochsubventioniert sind, nicht mehr brauchen", kalkuliert er. Der Regierung wirft er vor, "sehr konzeptionslos in die Energiewende" hineingegangen zu sein. Dennoch werde sie kommen. Der Solarenergiebranche schreibt er ins Stammbuch: "Die haben viel zu spät, die Entwicklung des Weltmarktes erkannt und sich nicht rechtzeitig auf Konkurrenz eingestellt.

Anzeige

Aktie: Solarworld, SMA Solar Technology,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

23.08.

VW einigt sich mit Zulieferern - Aktie zieht an - Finger weg, FED, von den Zinsen!

Die USA stünden kurz vor der Vollbeschäftigung, die Inflation sei fast auf Zielkurs und die Konjunktur in gutem Zustand. Das hieße ja: volle Fahrt Richtung Zinserhöhung – nun doch? Oder, mehr »

Abspielen

22.08.

VW - Sitze, Getriebe und Schlüssel fehlen - Kurzarbeit, Aktie verliert

Dennoch bleibt Jürgen Pieper gelassen: So lange sich der Lieferstopp nicht bis in den September ziehe, sei kein Grund zur Sorge - schließlich würde jetzt im Sommerloch ohnehin nicht auf Hochtouren mehr »

Abspielen

19.08.

DAX macht Atempause - Wozu eigentlich eine Zinserhöhung?!

Konjunkturnews, Übernahmephantasien, immer noch günstige Preise im Vergleich zum US-Markt und die EZB - all das sollte dem DAX weiter auf die Sprünge helfen nach einer Atempause, erwartet Robert mehr »