MDAX
26.352,00
+0,68 %
DAX (RT)
12.518,50
+0,31 %
Euro Stoxx 50
3.413,50
+0,43 %
TecDAX
2.800,50
+0,48 %
DowJones
24.544,00
+0,33 %
Nasdaq 100
7.227,50
+0,33 %
S&P 500
2.758,50
+0,41 %
Nikkei 225
22.575,00
+0,58 %
Silber
16,40
+0,31 %
Gold
1.269,49
-0,00 %
Heating Oil
2,09
+0,72 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Emerging Markets auch 2018 Top-Performer trotz Strafzöllen und Co? - ETF kompakt

07.03.2018 15:39

Die globale Wirtschaft wächst stark weiter – das liegt vor allem an den Emerging Markets und da wieder an den Ländern, die Rohstoffe exportieren. Nun drohen möglicherweise Strafzölle und damit Überkapazitäten – womöglich Handelskriege. Welche Auswirkungen hätte das auf Emerging Markets wie China oder Südkorea, Thomas Meyer zu Drewer von ComStage?

Viele Analysten seien für die Emerging Markets weiter optimistisch, sagt Thomas Meyer zu Drewer von ComStage im Gespräch mit Antje Erhard. ABER...je nachdem, was Donald Trump an Strafzöllen plant, sei bei Schwellenmärkten, vor allem bei rohstoffexportierenden Ländern, Achtung geboten. Warum - das sehen Sie hier.

Anzeige

Aktie:
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

21.06.

Meine erste DAX-Aktie war .. eine ganz konservative - 30 Jahre DAX

Robert Halver von der Baader Bank, was war das herausragendste Ereignis in Ihrem Berufsleben, das den DAX hoch- oder heruntergetrieben hat? Was war Ihre erste DAX-Aktie? Hat es sich mehr »

Abspielen

21.06.

Von Bewertungen, Konkurrenten und Konflikten - Kein Crash in Sicht

Hans-Jörg Naumer von Allianz Global Investors traut dem DAX und seinen Mitgliedern noch einiges zu: Auch in diesem Jahr seien acht bis neun Prozent Rendite machbar. Aktuell mehrten sich allerdings mehr »

Abspielen

21.06.

Gold kann Aktien-Abverkauf nicht nutzen - fällt Richtung Jahrestief

Michael Blumenroth von der Deutschen Bank sieht vor allem den Handelskonflikt als Argument gegen Gold. Aber nicht nur. Was nun? Finger weg von Rohstoffen, insbesondere Metallen? Michael mehr »