MDAX
26.040,00
-1,15 %
DAX (RT)
13.008,00
-0,39 %
Euro Stoxx 50
3.607,00
-0,46 %
TecDAX
2.497,75
-0,97 %
DowJones
23.172,00
-0,02 %
Nasdaq 100
6.098,50
-0,34 %
S&P 500
2.563,50
+0,04 %
Nikkei 225
21.305,00
-0,42 %
Silber
17,23
+1,35 %
Gold
1.288,08
+0,53 %
Heating Oil
1,77
-1,50 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Dividendenrendite fünf Prozent / KGV 2,5: DECHENG Technology AG

16.06.2017 16:29

Mit dem Gang an die Frankfurter Börse hat das Hightech-Chemieunternehmen DECHENG Technology AG (WKN: A1YDDM) 2016 den ersten Schritt gemacht, das in China sehr erfolgreiche Unternehmen auch in Deutschland und Europa zu etablieren. Die Produkte des Chemieherstellers sind weltweit im Bereich Textil und Micro-Elektronik im Einsatz. Noch sind die Aktien von DECHENG Technology AG mit einem KGV von 2,5 sehr günstig zu haben. Hinzu kommt, dass in diesem Jahr auch eine Dividende von EUR 0,10 je Aktie gezahlt wird. Rick Ooi (CFO) erläutert die sehr guten Zahlen und die Aussichten für sein Unternehmen.

Frei von jeglichen Skandalen wird die in Deutschland börsennotierte Decheng Technology im Mutterland des Polyurethans ihre Geschäfte weiter voranbringen. Das Unternehmen bestätigte seinen positiven Jahresausblick, legte bei Umsatz und Gewinn erneut zu und zahlt in 2017 erstmals eine Dividende von zehn Cent pro Aktie, was einer Dividendenrendite von fünf Prozent entspricht. Ist bei einem KGV von 2,5 ein Einstieg sinnvoll? Was rechtfertigt - außer stabilem Wachstum und M&A-Fantasie - eine stärkere Kursperformance? Rick Ooi von Decheng Technology stellt sich den Fragen von Antje Erhard.

Anzeige

Aktie: Decheng Technology,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

19.10.

Black Monday jährt sich zum 30. Mal - Kommt ein Dejavu?

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperten Christoph Zwermann weshalb Anleger, die bei der 13.000er Welle erst eingestiegen sind, jetzt die Nerven behalten müssen. mehr »

Abspielen

19.10.

Varta fast eine Milliarde Wert - Aktie zum IPO auf 24,25 Euro

Ein bisschen Glück brauche es schon, räumte Herbert Schein von der Varta AG im Gespräch mit Antje Erhard auf dem Frankfurter Parkett ein. Doch er sei hochzufrieden mit dem Börsengang. Er komme mehr »

Abspielen

18.10.

Dow Jones über 23.000 - Wie weit trägt die US-Berichtssaison noch?

Außerdem bepricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Oliver Roth, Oddo Seydler, welche Auswirkungen der Nachfolger von US-Notenbank-Chefin Janet Yellen auf die Geldpolitik und den US-Markt mehr »