MDAX
26.522,00
-1,02 %
DAX (RT)
12.670,50
-1,45 %
Euro Stoxx 50
3.429,00
-1,22 %
TecDAX
2.812,25
-1,46 %
DowJones
24.680,00
-1,26 %
Nasdaq 100
7.177,00
-1,03 %
S&P 500
2.746,00
-1,03 %
Nikkei 225
22.220,00
-2,16 %
Silber
16,38
-0,73 %
Gold
1.279,38
-0,02 %
Heating Oil
2,12
-0,47 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Dividenden: „Nachhaltigkeit pur“

24.05.2018 13:05

Dividenden sind bei Anlegern beliebt, vor allem seitdem Anleihen in Europa kaum noch Zinsen abwerfen. Entsprechend sind auch sogenannte Dividenden-ETFs gefragt. Was bieten sie?

„Das Wachstum des Anlagevolumens von ETFs ist bei Flatex enorm“, sagt Niklas Helmreich, Managing Director des Online-Brokers, „vor allem bei Sparplänen haben sie die aktiven Fonds komplett abgehängt.“ Und bei den Sparplänen sind breite Standardindizes gefragt, aber auch Dividenden-ETFs, die im Vergleich zu Standardprodukten Aktien mit überdurchschnittlicher Dividendenrendite abbilden. Christian Bimüller, der beim Anbieter iShares für den Vertrieb an Banken und Vermögensverwaltungen zuständig ist, erklärt die Besonderheit der dahinter stehenden Indizes: „Es werden nur Unternehmen aufgenommen, die in der vergangenen fünf Jahren die Dividenden nicht gesenkt haben oder sogar ausfallen ließen, um so Kontinuität zu gewährleisten.“ Flatex und iShares promoten zurzeit solche Dividendenindizes und erlassen die Ordergebühren. Doch sind Dividenden-ETFs wirklich so gut wie ihr Ruf? In den vergangen zwei Jahren sind die Kurse dieser Produkte schlechter gelaufen als die von Standardfonds. Christian Bimüller sieht trotzdem gute Gründe für ein Investment: „Dividenden sind regelmäßige Ausschüttungen, die die Anleger über alle Schwankungen der Märkte hinweg erhalten. Sie stabilisieren ein Depot und unterstützen Nachhaltigkeit bei der Geldanlage.“

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

14.06.

„Liquiditätshausse nicht am Ende“

„Auch wenn jetzt die Zinsen in den USA erhöht wurden und die EZB ihre Anleihekäufe reduziert“, so Robert Halver, „bleibt die Geldpolitik immer noch expansiv.“ Die Notenbanken könnten sich mehr »

Abspielen

14.06.

Großer Index-Umbau - Doppel-Listing möglich - Kursschwankungen?

Thomas Meyer zu Drewer von ComStage sagt, dass sein Haus Kursschwankungen erwarte - unabhängig von den obligatorischen Marktgegebenheiten. Für Anleger sei der Umbau attraktiv, er folge dem Vorbild mehr »

Abspielen

08.06.

„Aktive Fonds abgehängt“

„Das Wachstums der Indexfonds ist rasant“, sagt Martin Schulz-Brückner, Fachbereichsleiter Anlage und Finanzierung im Privatkundengeschäft der DKB, „schon entfällt 14 Prozent des gesamten mehr »