MDAX
25.560,00
±0,00 %
DAX (RT)
12.633,50
±0,00 %
Euro Stoxx 50
3.545,50
±0,00 %
TecDAX
2.402,25
-0,03 %
DowJones
22.422,00
±0,00 %
Nasdaq 100
5.966,50
-0,13 %
S&P 500
2.507,50
±0,00 %
Nikkei 225
20.470,00
+0,24 %
Silber
17,32
+0,35 %
Gold
1.313,55
+0,40 %
Heating Oil
1,81
+2,50 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Dividende gestrichen, Zahlen enttäuscht! RWE-Aktie ohne Hoffnung

18.02.2016 08:43

Erst der Dividendenschock, dann der enttäuschende Ausblick auf das laufende Jahr. Die Aktien von RWE rutschen immer weiter ab. Obwohl die Aktie von RWE seit Monaten schwer angeschlagen ist, wurden zahlreiche Anleger am Mittwoch auf dem falschen Fuß erwischt. Der DAX-Titel ist in der Spitze um rund 14 Prozent eingebrochen.

Der anhaltende Verfall der Großhandelspreise für Strom im Zuge der Energiewende belastet die Energiekonzerne seit Jahren. Am Mittwoch hat RWE deshalb Abschreibungen in Höhe von 2,1 Milliarden Euro und einen Verlust von 200 Millionen Euro gemeldet. Zudem hat der Energieriese die Dividende je Vorzugsaktie auf 13 Cent gekürzt (Vorjahr: 1,00 Euro), Stammaktionäre gehen leer aus.

Was Martin Weiß, stellv. Chefredakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR, Anlegern angesichts der charttechnischen Situation rät, erfahren Sie im Video.

Anzeige

Aktie: RWE Vz, E.on,
Redaktion: Tamara Bauer

Weitere Videos

Abspielen

20.09.

Tesla kann nicht liefern...

2016 bestellt - 2018 vermutlich da. Wer sein Haus mit einer Solaranlage von Tesla ausstattet, braucht Geduld. Vivien Sparenberg von Vontobel sagt aber im Gespräch mit Antje Erhard, dass Tesla da auf mehr »

Abspielen

20.09.

Electronic Arts - neuer Schwung dank FIFA 18

Mit welchem Produkt Sie von der zukünftigen Entwicklung des Wertes profitieren können, erfahren Sie in diesem Video. mehr »

Abspielen

20.09.

Geld anlegen jetzt und in Zukunft - sicher, mit und ohne Roboter, digital - Neue Themen zur Euro Finance Week

Für wen macht man heute noch Finanzkonferenzen, wo doch die digitale Information voranschreitet? Und das digitale Banking? Was sind Themen, die die Finanz-Industrie, die Realwirtschaft, die mehr »