MDAX
23.400,00
+0,76 %
DAX (RT)
12.019,50
+0,72 %
Euro Stoxx 50
3.444,00
+0,58 %
TecDAX
1.975,75
+0,93 %
DowJones
20.680,00
±0,00 %
Nasdaq 100
5.362,00
-0,18 %
S&P 500
2.347,25
-0,12 %
Nikkei 225
19.085,00
-0,08 %
Silber
17,59
+0,11 %
Gold
1.245,30
-0,35 %
Heating Oil
1,49
-0,27 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

DIC Asset AG: Die wichtigsten Details zur neuen Anleihe

01.07.2013 15:21

Heute beginnt die Zeichnungsfrist für die Unternehmensanleihe der DIC Asset AG. Die Immobiliengesellschaft ist im SDAX notiert, die Erstnotiz ist für den 9. Juli geplant. Im Interview sprechen wir mit Ulrich Höller, dem Vorstandsvorsitzenden der DIC Asset AG, über die Details der Anleihe.

Höller erklärt, warum sich die börsennotierte DIC Asset AG entschlossen hat, eine Anleihe zu begeben: "Die DIC Asset AG hat sich mit ihrer ersten Anleihe im Anleihemarkt gut etabliert. Die erste Anleihe performed gut hinsichtlich Kurs und Handelsvolumen und von daher nutzen wir die aktuell gute Marktlage und hohe Nachfrage, die wir im Markt spüren, für solche Produkte."

Außerdem verrät Höller, wie die weiteren Pläne für die Zukunft von DIC Asset aussehen: "Wir sind eines der größten, börsennotierten Immobilienunternehmen in Deutschland. Wir haben ein breit diversifiziertes Portfolio und damit auch gesicherte Cashflows. Zu den Plänen für die Zukunft zählt der Ausbau unseres Fondsgeschäftes. Und wir wollen attraktive Wachstumsgelegenheiten nutzen und auch dazu werden wir diese Mittel einsetzen."

Das Jahr 2012 ist aus der Sicht von Höller sehr gut für den Konzern gelaufen. Der operative Ertrag, der bei Immobilienaktiengesellschaften als FFO bezeichnet wird, konnte um zehn Prozent gesteigert werden. Die Leerstandsrate habe man in den vergangenen beiden Jahren um 3,5 Prozent gesenkt. Für dieses Jahr erwartet Höller einen weiteren Anstieg von knapp fünf Prozent beim FFO und damit eine weitere Senkung der Leerstandsrate.

Die Emissionserlöse der Anleihe möchte man laut Höller für verschiedene Unternehmenszwecke nutzen. In erster Linie wolle man in naher Zukunft die Refinanzierung von bestehenden Bankverbindlichkeiten angehen. Abschließend nennt Höller noch Details zu der neuen DIC-Anleihe: "Wir haben ein Anleihevolumen bis 100 Millionen Euro. Damit sprechen wir auch institutionelle Investoren an, die natürlich auf Handelsvolumen schauen. Die Anleihe hat einen attraktiven Coupon von 5,75 Prozent, aber sie spricht auch private Anleger an. Wir haben eine Stückelung von 1000 Euro, sodass sie auch für private Anleger geeignet ist."

Anzeige

Aktie: DIC Asset,
Redaktion: Fabian Haas

Weitere Videos

Abspielen

23.03.

Zulieferer Leoni vor dem Turnaround

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Automobil-Experten Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler die Betrugsaffäre, bei der Leoni 40 Millionen Euro verlor, die Erwartungen für das laufende mehr »

Abspielen

23.03.

Atomausstieg - Die Zerreißprobe für RWE und EON

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Kapitalmarktexperte Ascan Iredi die Gerüchte zu möglichen Übernahmen und Fusionen im Energie-Sektor und wie lange RWE und EON noch brauchen mehr »

Abspielen

23.03.

Märchen schreibt die Zeit - Disney schreibt Gewinn

Sehen Sie sich auch die komplette Sendung an. Dort geht es auch um Nike, Under Armour, Adidas, Villeroy & Boch und Berentzen. Das Interview finden Sie HIER. mehr »