MDAX
26.040,00
-1,15 %
DAX (RT)
13.008,00
-0,39 %
Euro Stoxx 50
3.607,00
-0,46 %
TecDAX
2.497,75
-0,97 %
DowJones
23.172,00
-0,02 %
Nasdaq 100
6.098,50
-0,34 %
S&P 500
2.563,50
+0,04 %
Nikkei 225
21.305,00
-0,42 %
Silber
17,23
+1,35 %
Gold
1.288,08
+0,53 %
Heating Oil
1,77
-1,50 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Devisenexperte Wiedemann: Entwicklungen nach Brexit sorgen für Spannung

10.01.2017 14:47

Die ersten Handelstage im Jahr 2017 sind vorbei. Für Frank Wiedemann von Flatex ist unter den großen Währungen bisher das britische Pfund am interessantesten. Und zwar sowohl gegenüber dem Euro als auch gegenüber dem Dollar. Aus charttechnischer Sicht stehen bei den Währungspaaren GBPUSD und EURGBP wichtige Marken im Fokus.

Außerdem blickt der Experte auf die längerfristige Entwicklung des Euro. Laut Wiedemann ist im Vergleich zum Dollar der Januar der schwächste Monat für die Gemeinschaftswährung.

Anzeige

Aktie: EUR/USD, EUR/GBP, USD/JPY,
Redaktion: Andreas Agly

Weitere Videos

Abspielen

19.10.

„Gutes Gewissen bei der Altersvorsorge“

„Die fondsgebundene Lebensversicherung gibt es zwar seit vielen Jahren“, sagt Daniel Hofmann, bei der HUK Coburg Lebensversicherung für die Produktentwickelung zuständig, „aber heute ist mehr »

Abspielen

19.10.

„Sicherheit mit Weltportfolio“

„Die fondsgebundene Versicherung ist heute das beliebteste Produkt, mit oder ohne Garantie“, sagt Markus Hlubucek von der Abteilung Mathematik der InterRisk Lebensversicherung, die zur Vienna mehr »

Abspielen

19.10.

Riestern? Ja, bitte, aber mit ETFs

Fairr.de aus Berlin bietet ein umfassendes digital unterstütztes Angebot für die Altersvorsorge. „Wenn man Riester kostengünstig gestaltet, dann lohnt sich sich allemal, nicht nur wegen der mehr »