MDAX
27.094,00
±0,00 %
DAX (RT)
13.061,50
±0,00 %
Euro Stoxx 50
3.514,50
±0,00 %
TecDAX
2.873,25
±0,00 %
DowJones
25.046,00
±0,00 %
Nasdaq 100
7.256,00
±0,00 %
S&P 500
2.776,75
±0,00 %
Nikkei 225
22.825,00
±0,00 %
Silber
16,51
-4,01 %
Gold
1.278,84
-1,85 %
Heating Oil
2,09
-3,42 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

DAX-Check: Wenn die Bären trampeln, Füße still halten!

02.12.2016 10:05

Das Italienreferendum am kommenden Sonntag tut dem DAX nach wie vor nicht gut. Im frühen Freitagshandel setzt der Deutsche Leitindex seine Talfahrt fort. Mit einem großen Satz ist er unter die 10.500-Punkte-Marke gerutscht. Markus Horntrich, Chefredakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR analysiert im Gespräch mit Moderatorin Cornelia Eidloth die aktuellen Chancen und Risiken.

Grundsätzlich rät Markus Horntrich, die Füße im Vorfeld der Abstimmung in Italien still zu halten. Je nach Ausgang des Referendums wird der DAX aller Voraussicht nach eine starke Reaktion am Montag zeigen. Ungeachtet dessen ist die langfristige DAX-Prognose für Markus Horntrich eher positiv. Alles weitere erfahren Sie im Video!

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Cornelia Eidloth

Weitere Videos

Abspielen

15.06.

Ausbruch über 13.200 Punkte nächstes Ziel

Worauf es jetzt für den DAX ankommt, erläutert Thomas Bergmann im Gespräch mit Moderator Marco Uome. Der DAX-Experte zeigt, welche Hürden und Unterstützungen von Bedeutung sind. Sehen Sie den mehr »

Abspielen

14.06.

Leitindex orientiert sich weiter seitwärts

Worauf es jetzt für den DAX ankommt, erläutert Thomas Bergmann im Gespräch mit Moderator Marco Uome. Der DAX-Experte zeigt, welche Hürden und Unterstützungen von Bedeutung sind. Sehen Sie den mehr »

Abspielen

13.06.

Nach dem Trump/Kim-Treffen ist vor dem Fed-Entscheid

Worauf es jetzt für den DAX ankommt, erläutert Thomas Bergmann im Gespräch mit Moderator Marco Uome. Der DAX-Experte zeigt, welche Hürden und Unterstützungen von Bedeutung sind. Sehen Sie den mehr »