MDAX
21.028,00
+0,71 %
DAX
10.258,00
+0,59 %
EURO STOXX 50
2.982,50
+0,42 %
TecDAX
1.695,00
+0,62 %
Dow Jones
18.454,00
-0,26 %
Nasdaq 100
4.667,50
+0,01 %
S&P 500
2.167,50
-0,09 %
Nikkei 225
16.440,00
-0,99 %
Silber
19,64
±0,00 %
Gold
1.318,85
-0,10 %
Heating Oil
1,33
±0,00 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Das Silberduell: Schneeballsystem oder Vermögensschutz? (Teil1)

07.06.2011 18:01

Am Silber (wie am Gold) scheiden sich die Geister. Ist der Preis für die Unze weit überzogen und damit ein großer Kurssturz programmiert? Oder ist Silber ein echter Vermögensschutz gegen das Platzen der Anleiheblase?

Fällt der Preis unter 20 Dollar oder steigt er auf 200? Ein Streitgespräch. Dr. Jürgen Meyer, Value-Fonds-Manager der SEB Asset Management, hat seine Zweifel an der rasanten Entwicklung des Silberpreises: „Anders als bei Aktien ist der langfristige Ertragswert bei Rohstoffen gleich null.“ Wenn nur einer der Silber-ETFs sein Metall plötzlich auf den Markt werfe, gebe es einen dramatischen Preissturz. Für Meyer ist klar: „Der Silberpreis ist ein Schneeballsystem, das rein von Spekulanten genährt wird.“ Für ihn liegt der wahre Wert des Edelmetalls bei „20 Dollar je Unze und noch darunter“. Meyer empfiehlt denn auch solide Aktien als langfristigen Vermögensschutz. Thorsten Schulte, bekannt als Silberjunge, als Buchautor ("Silber das bessere Gold"), der einen gleichnamigen Informationsdienst herausgibt, sieht dagegen die wahren Wert von Silber in der Relation zur Schuldenpolitik der Staaten: „Silber ist ein ausgezeichneter Vermögensschutz gegen das Platzen der Anleiheblase“, ist er überzeugt. Die Angst davor werde Silberinvestments in Ganz halten. Die kürzliche Korrektur von 30 Prozent ist „typische für Rohstoffe“ und deshalb „eine Kaufgelegenheit.“ Bis Ende 2012 und danach sieht er Preise von 100 Dollar und mehr. Wer seine eigenen Argumente überprüfen will, muss das Video sehen.

Den zweiten Teil dieser Sendung finden Sie

Aktie: Silber,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

17.04.

"DAX von 5.000 möglich"

Schäfer mit mehr als 40 Jahren Markterfahrung geht von einer andauernden Krise aus, die er bisher so noch nicht erlebt hat: "Europa unter Druck, Amerika mit Schuldenproblemen noch größer als Europa mehr »

Abspielen

16.04.

Markt fundamental weiter in Ordnung"

"Vorsichtig, aber durchaus risikobereit", so beschreibt Kristijan Tomic, Senior Director Markt bei S Broker das Verhalten der Kunden. Viele hätten auch die kräftigen Gewinne seit Jahresanfang mehr »

Abspielen

12.04.

"Inflation kommt – Aktien bieten Schutz"

Zwar sieht er den Anstieg im moderaten Bereich, höchsten bis in den mittleren einstelligen, aber die Wirkung auf das Vermögen der Anleger könnte erheblich sein. "Die Notenbanken werden die Zinsen mehr »