MDAX
26.110,00
+0,40 %
DAX (RT)
12.389,00
+0,28 %
Euro Stoxx 50
3.421,50
+0,34 %
TecDAX
2.859,00
+1,78 %
DowJones
26.498,00
-0,35 %
Nasdaq 100
7.568,50
+0,07 %
S&P 500
2.917,00
-0,14 %
Nikkei 225
23.990,00
+0,52 %
Silber
14,49
+1,33 %
Gold
1.200,71
+0,08 %
Heating Oil
2,31
+1,59 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Christoph Zwermann: Gold unter 1320 "gefährlich" - und weitere FED-Folgen

22.06.2017 13:55

Zinsen rauf, Bilanzsumme runter - welche Folgen hat die FED-Entscheidung auf den Dollar? Und damit auf Rohstoffe, Aktienmärkte etc? Christoph Zwermann von Zwermann Financial sagt: Der US-Dollar steigt.. Und dann?!

"Der US-Dollar steigt.", ist sich Christoph Zwermann von Zwermann Financial im Gespräch mit Antje Erhard sicher. Und dann? Rohstoffe verlieren dann. Und die Emerging Markets? Fakt sei, mit steigendem Dollar verliere der Dow, wenn die 21160 unterschritten werde, gehe es weiter abwärts. Bis wohin - das sehen Sie hier. Und ziehe das den DAX mit runter? Ja. Spannend seien aber vor allem die Rohstoff- und Emerging Markets: "Gold - da wird es unter 1320 US-Dollar gefährlich." Mehr dazu hier

Anzeige

Aktie: DAX, Gold,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

25.09.

Ist die Inflation zurück? Was würde das für die Zinsen bedeuten?

Ist die Inflation wirklich wieder da? Wie von der EZB gewollt? Muss man sich vor steigenden Zinsen sorgen? Antje Erhard im Gespräch mit Jochen Stanzl. mehr »

Abspielen

25.09.

Franken als Sicherheit gesucht? Einige Experten bullish für EUR/CHF mittelfristig

Italiens Haushalt bzw. die Abwesenheit desselben, Brexit, deutsche Politik, Handelskonflikte, totalitäre USA - viele Themen lassen Anleger meinen, Franken zu kaufen. Kommt jetzt die Trendwende? mehr »

Abspielen

25.09.

Vom Nebel des Grauens zum Goldenen Herbst?

Robert Halver von der Baader Bank sagt zu Antje Erhard: Die EZB sei längst weg vom Stabilitätspfad. Aber der Zinsweg, der dürfte nächstes Jahr beschritten werden, das habe Mario Draghi nun mehr »