MDAX
27.094,00
±0,00 %
DAX (RT)
13.061,50
±0,00 %
Euro Stoxx 50
3.514,50
±0,00 %
TecDAX
2.873,25
±0,00 %
DowJones
25.046,00
±0,00 %
Nasdaq 100
7.256,00
±0,00 %
S&P 500
2.776,75
±0,00 %
Nikkei 225
22.825,00
±0,00 %
Silber
16,51
-4,01 %
Gold
1.278,84
-1,85 %
Heating Oil
2,09
-3,42 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Christoph Zwermann: Gold unter 1320 "gefährlich" - und weitere FED-Folgen

22.06.2017 13:55

Zinsen rauf, Bilanzsumme runter - welche Folgen hat die FED-Entscheidung auf den Dollar? Und damit auf Rohstoffe, Aktienmärkte etc? Christoph Zwermann von Zwermann Financial sagt: Der US-Dollar steigt.. Und dann?!

"Der US-Dollar steigt.", ist sich Christoph Zwermann von Zwermann Financial im Gespräch mit Antje Erhard sicher. Und dann? Rohstoffe verlieren dann. Und die Emerging Markets? Fakt sei, mit steigendem Dollar verliere der Dow, wenn die 21160 unterschritten werde, gehe es weiter abwärts. Bis wohin - das sehen Sie hier. Und ziehe das den DAX mit runter? Ja. Spannend seien aber vor allem die Rohstoff- und Emerging Markets: "Gold - da wird es unter 1320 US-Dollar gefährlich." Mehr dazu hier

Anzeige

Aktie: DAX, Gold,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

15.06.

Börse im Notenbanken- und WM-Fieber

Der Sommer wird heiß! Am Aktienmarkt schüttelt der Dax die Sorgen um die politischen Risiken ab und lässt sich von den Notenbanken über 13.000 Punkte tragen. Was sonst noch in dieser Woche mehr »

Abspielen

15.06.

EZB schickt Euro auf Erdrutsch-Fahrt - Zinsen bleiben niedrig bis...

Kornelius Barczynski von GKFX sieht Anzeichen, dass der Euro bei 1,15 US-Dollar noch keinen Boden findet. Das wäre die nächste Unterstützung. Und danach? Trader aufgepasst: In der nächsten mehr »

Abspielen

15.06.

Diesel-Skandal zieht weitere Kreise

Nach Volkswagen sind unzählige weitere Autobauer von der Diesel-Gate-Affäre betroffen. Noch immer sind die Strafen und Klagen längst nicht abzusehen. Gerade erst wurde gegen Volkswagen die höchste mehr »