MDAX
26.294,00
±0,00 %
DAX (RT)
12.404,00
±0,00 %
Euro Stoxx 50
3.427,00
±0,00 %
TecDAX
2.813,75
±0,00 %
DowJones
26.710,00
±0,00 %
Nasdaq 100
7.514,00
±0,00 %
S&P 500
2.925,00
±0,00 %
Nikkei 225
23.875,00
±0,00 %
Silber
14,30
+0,14 %
Gold
1.197,06
-0,74 %
Heating Oil
2,23
-0,18 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Chefvolkswirt Hüfner: "Das zweite Halbjahr wird sehr viel schwieriger"

26.03.2015 17:00

Die Notenbanken haben den Markt zuletzt zwar immer wieder beflügelt, doch reicht die Stimmung noch für weitere Höhenflüge oder geht der Rallye nun die Puste aus? Dr. Martin Hüfner, Chefvolkswirt von Assenagon, mit einer Markteinschätzung.

"Wir haben zwei Faktoren, die die Entwicklung treiben: die Notenbank und die gute Konjunktur", so der Chefvolkswirt im Interview mit DAF-Moderatorin Viola Grebe. Dies seien eigentlich solide Treiber. Doch "im zweiten Halbjahr kriegen wir mehr Schwankungen", so seine Prognose. "Wenn wir am Jahresende bei 12.000 sind, freuen wir uns", so Hüfner weiter. Warum Anleger seiner Meinung nach gerade auf Sicht fahren sollten, erfahren Sie im vollständigen Interview.

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Viola Grebe

Weitere Videos

Abspielen

21.09.

Gewöhnung an Trump, Hoffnung auf Herbstrallye?

Weitere Zölle gegen China. Weitere Verhandlungen mit Großbritannien. Weitere Zinserhöhungen in den USA. Der September ist sportlich. Die erste Hälfte war es in DAX und Co allerdings nicht. Rote mehr »

Abspielen

19.09.

Herbststurm oder Herbstrallye?

Wie viel Einfluss hat der Handelsstreit noch auf die Börsen? Wie gefährlich sind noch stärkerer Dollar und steigende US-Zinsen für die Emerging Markets wie China, Indien, Türkei und mehr »

Abspielen

23.08.

Vom DAX-Lazarett zum längste Bullenmarkt aller Zeiten

Den längsten Bullenmarkt aller Zeiten erlebt welche Börse? Richtig, die Wall Street. Mit 3454 Tagen. Das größte "Lazarett" (Robert Halver) hat? Richtig, der DAX. Banken, Versorger, mehr »