MDAX
26.900,00
+0,02 %
DAX (RT)
13.176,00
+0,02 %
Euro Stoxx 50
3.605,50
+0,01 %
TecDAX
2.637,00
+0,02 %
DowJones
25.906,00
+0,16 %
Nasdaq 100
6.752,50
-0,01 %
S&P 500
2.783,25
+0,02 %
Nikkei 225
23.840,00
+0,59 %
Silber
17,23
-0,81 %
Gold
1.338,91
-0,10 %
Heating Oil
2,07
-1,99 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Bußlers Goldgrube: "Es fehlt die Panik"

23.03.2015 17:37

Der Goldpreis hat sich mittlerweile deutlich von seinen Tiefständen lösen können. Zum einen gibt es die Hoffnung, dass die Fed die Zinsen später als erwartet erhöhen wird. Zum anderen war Gold auch deutlich überverkauft gewesen. Und die Commercials haben den Kursrutsch zum Abbau ihrer hohen Shortpositionen genutzt.

"All das hat dazu geführt, dass Gold in der vergangenen Woche ein Comeback starten konnte", sagt Markus Bußler in der Sendung Bußlers Goldgrube beim Deutschen Anlegerfernsehen DAF. Die Charttechnik habe sich zwar aufgehellt. Doch von einer Entspannung kann nicht die Rede sein. "Vorsicht vor Euphorie", sagt Bußler.

Wollen Sie mitdiskutieren oder Fragen stellen? Bußlers Goldgrube finden Sie jetzt auch auf Facebook.

Anzeige

Aktie: Silber, Gold,
Redaktion: Tamara Bauer

Weitere Videos

Abspielen

12.01.

„Gold und Silber schleichen nach oben“

„Sicherlich trägt die etwas schwache Performance der Minenaktien zum subjektiven Gefühl bei, dass bei Gold nichts zu gewinnen ist“, sagt Markus Bußler vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR. Doch mehr »

Abspielen

22.12.

2018? Sollte gut werden!

„Natürlich sollte man nicht zu viel auf so einer Analogie rumreiten“, sagt Bußler. Dennoch sei das Chartmuster auffallend ähnlich. Und auch die COT-Daten wiesen eine starke Parallelität auf. mehr »

Abspielen

15.12.

Ein erster Schritt aus dem Tal

Die große Frage sei: Ist noch ein neues Tief drin oder schaffen es die Edelmetalle, weiter Käufer anzulocken. „Mit Blick auf GDX und Silber könnte die Korrektur eigentlich abgearbeitet sein“, mehr »